Wer ist online?

Insgesamt sind 38 Besucher online: 1 registrierter, 0 unsichtbare und 37 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 144 Besuchern, die am So 22. Sep 2013, 15:04 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: Bing [Bot]

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Statistik

27 Beiträge


Neuestes öffentliches Bild

  • Bild Titel: Die Hoffnung stirbt zuletzt...
    Autor: Schrotti
    Verfasst am: Di 30. Mai 2017, 04:00
    Betrachtet: 3
    Kommentare: 0

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag Geburtstage in den nächsten 7 Tagen: Lisa (38), Heidi (38)

Kalender

<< November 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

Fest u. Feiertage Kalender-Ereignisse
01.11. - Allerheiligen
21.11. - Buß- und Bettag
25.11. - Totensonntag

Anstehende Termine:

Seid gegrüsst!

Hier könnt Ihr Euch vorstellen und etwas von Euch erzählen z.B. ob Ihr Betroffene, Angehörige seid oder einfach so interessiert seid, etwas über Hämochromatose zu erfahren

Re: Seid gegrüsst!

Beitragvon Häma-Tom » Do 26. Jun 2014, 11:26

Hallo,

nach weiteren 6 Aderlässen bin ich nun etwas irritiert. Ferritinwert ist nur auf 429 gesunken (vorher 450), dafür aber der Eisenwert von 108 auf 205 gestiegen (?!?). Keine Änderung in der Ernährung oder sonst was (Medikamente). Es war wegen Urlaub eine Zeit von 3 Wochen ohne Aderlass dazwischen aber das dürfte es nicht gewesen sein. Meine Ärztin hat kurzerhand eine neue Blutprobe angeordnet, evtl. ein Fehler vom Labor, da auch sie keine Erklärung dafür hat.

Gruss Thomas
Häma-Tom
Frischling
Frischling
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 17. Dez 2013, 21:25

Re: Seid gegrüsst!

Beitragvon Lia » Do 26. Jun 2014, 15:03

Hallo Thomas,

es gibt keinen Grund, irritiert zu sein.
Schade, dass die Ärztin bislang noch nicht dazu beigetragen hat, Deine Irritiation aus der Welt zu schaffen. (Diese Irritation haben übrigens viele Betroffene, Du bist damit nicht allein :) ) Ich vermute keinen Laborfehler...Denn es ist -allgemein gesprochen- völlig normal, dass das Serumferritin in der intensiven Phase nicht linear gleichmäßig absinkt.Oder sieht die Ärztin Anzeichen für eine (ferritinerhöhende) Erkrankung?
Häufig sinkt Serumferritin nach den ersten Aderlässen Aderlässen stark ab und dann deutlich langsamer, erst recht gegen Ende der intensiven Phase. Serumferritin hält sich nicht wirklich an die ultragrobe Faustregel, dass Ferritin ca 30 ng/ml pro Aderlass absinkt. Es kann sogar zwischendurch ansteigen. Und dennoch geht ganz hundertprozent sicher :wink: Eisenportion für Eisenportion aus dem Körper, mit jedem Aderlass. Also lass Dich nicht beunruhigen, dass Dein Eisen nicht rausginge.
Das Serumferritin ist zwar ein Gradmesser für die Körpereisenreserven, aber eben nur ein indirekter. Direkt messen wäre Blödsinn, man will ja nicht dauernd in die Leber stechen... Und bei Ferritin in Höhe von 400 ng/ml braucht man sich jetzt auch nicht Gedanken machen, ob Du die Aderlässe häufiger machen solltest, dazu müsste Ausgangsferritin gefährlich hoch sein und Ferritin eindeutig im längeren Trend nicht absinken bzw ansteigen.
Zu Deiner Frage habe ich etwas ausführlicher neulich schon mal geschrieben, schau mal hier: magic_viewtopic.php?f=19&t=2469
Einen mal gestiegenen Serumeisenwert sehe ich in diesem Zusammenhang ebenfalls als bedeutungslos an. Es ist auch nicht schlimm, mal in den Urlaub zu fahren und mit der intensiven Phase eine kleine Pause zu machen (solange nicht bei ganz hochgradiger Eisenüberladung "in letzter Sekunde" eine Leberzirrhose abgewendet werden muss).
Nun, Deine Ärztin wird sich schlau machen und Dich dann hoffentlich nicht irritiert stehen lassen , ggfls frage sie beim nächsten Arztbesuch, damit Du es aus dem Kopf hast.
Erste Hinweise konnte ich Dir hoffentlich geben.

Liebe Grüße

Lia
Benutzeravatar
Lia
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 5412
Registriert: Mo 15. Mär 2004, 16:08

Re: Seid gegrüsst!

Beitragvon Häma-Tom » Do 3. Jul 2014, 13:40

Nochmal zur Info:
die sicherheitshalber nochmalige Überprüfung im Labor ergab einen Eisenwert von 201. Angefangen hab ich mit 105.
Mal sehen,

Gruss Thomas
Häma-Tom
Frischling
Frischling
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 17. Dez 2013, 21:25

Zu den Kosten für Vakuumflaschen etc

Beitragvon CY282BL » So 6. Jul 2014, 09:45

Zu den Materialkosten des Aderlasses:

Das ist je nach Bundesland – und teils auch innerhalb des Bundeslandes – ganz unterschiedlich geregelt! Teilweise ist anscheinend Verordnung als Rezept möglich, das der Patient dann in der Apotheke einlöst; teils auch Rezept als Sprechstundenbedarf zu Lasten der Krankenkassen, das der Arzt selber einlöst. Streng juristisch ist es nach meiner laienhaften Kenntnis so, dass der Patient das für ihn verbrauchte Material nicht zu bezahlen braucht, auch wenn der Arzt weder für den erneuten Aderlass noch für das gekaufte Material Geld/Erstattung erhält (andererseits: was wird der Arzt wohl dazu denken?? Gibt es Vermeidungsmöglichkeiten für ihn??).




Zur Verdeutlichung der durch die Vorschriften kompliziert gemachten Gemengelage Infos meiner mir „vorgesetzten“ Behörde:

Beginn:

Für die Erstattung von Blutentnahmegeräten und ähnlichen Produkten ist zunächst generell zu unterscheiden, ob die Materialien als Set oder einzelne Posten bezogen werden.

Die Kosten für ein Blutentnahmegerät wie beispielsweise der Donafix (Kanüle mit Verbindungsschlauch) sind mit der Gebühr für die ärztliche Leistung abgegolten. Diese Auffassung teilt im Übrigen auch die Kassenärztliche Bundesvereinigung. (Anmerkung von mir: es gibt außer den anfallenden Quartalspauschalen keine Gebühr für die ärztliche Leistung)

Die erforderliche Rollklemme sowie die Vakuumflasche bzw. der Aderlassbeutel sind gemäß Kap. 7.3 EBM zusätzlich zu der Gebühr für die ärztliche Leistung (Anmerkung von mir: es gibt außer den anfallenden Quartalspauschalen keine Gebühr dafür, siehe unten unter ***) abrechnungsfähig.

Die Kosten für ein Blutentnahme-Set (als Beispiel Phlebotomie-Set) sind entsprechend den Allgemeinen Bestimmungen Kap. 7.3 EBM zusätzlich zu der Gebühr für die ärztliche Leistung abrechnungsfähig. Hierbei können die Kosten für die im Set enthaltene Kanüle mit Verbindungsschlauch nicht separat ermittelt werden, so dass zu Gunsten unserer Mitglieder der komplette Betrag erstattet wird.

Zur Orientierung finden Sie wie folgt eine Kurzübersicht:
• Vakuumflasche/Aderlassbeutel Allg. Best. EBM Kap. 7.3
• Rollklemme Allg. Best. EBM Kap. 7.3
• Kanüle mit Verbindungsschlauch Allg. Best. EBM Kap. 7.1
• Blutentnahme-Sets Allg. Best. EBM Kap. 7.3


Anmerkung von mir: Ich habe Mühe beim Verstehen

-------------
Ergänzung der KV als Abrechnungsbehörde:

Zitat:

Die Leistung Aderlass wurde zum 01.04.05 in das „Verzeichnis nicht gesondert abrechnungsfähige Leistungen" aufgenommen. Das bedeutet, dass die Leistung Aderlass dadurch mit der Versichertenpauschale abgegolten ist.

Zitat Ende

Versichertenpauschale (1 Mal pro alle 3 Monate, wenn Du 1x oder mehrfach beim Arzt warst; auch nur 1 Mal, wenn Du Januar-März 5 Aderlässe brauchst) ist auch sehr verschieden, teils noch etwas dazu, insgesamt sehr sehr grob ca 40-50 Euro bei einem Hausarzt.
-----------

ALSO: Der Arzt sollte in diesem Beispiel das Set kaufen, da er dann die Materialkosten erstattet erhalten kann. Aber je nach Bundesland wieder anders.

Nicht wirklich schön, aber bisher müssen wir als Patienten/Ärzte damit leben.

Gute Besserung!
CY282BL
Frischling
Frischling
 
Beiträge: 4
Registriert: So 9. Apr 2006, 16:24

Re: Seid gegrüsst!

Beitragvon Häma-Tom » Do 28. Aug 2014, 12:09

Nochmal aktueller Stand:

Ferritin: 313, na also, geht doch. Jetzt Umstieg auf 4-Wochen-Rhythmus-Aderlass.

Das war die gute Nachricht. jetzt die schlechte:

Thrombozytenvolumen MTV 12,6 (normalwert: 7,2 - 11,5)
Thrombozyten (EDTA) 69 (Normalwert 142 - 424)!!!
Sonst alle Werte im grünen Bereich.

Nächste Woche Termin in der Praxis, mal sehen, ob da nochmal was auf mich zu kommt.

Gruss Thomas
Häma-Tom
Frischling
Frischling
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 17. Dez 2013, 21:25

Re: Seid gegrüsst!

Beitragvon Lia » Fr 29. Aug 2014, 13:55

Hallo Häma-Tom,
Häma-Tom hat geschrieben:Ferritin: 313, na also, geht doch. Jetzt Umstieg auf 4-Wochen-Rhythmus-Aderlass.


Siehste :)

Was die Thrombozyten angeht, nächste Woche bist Du schlauer und nächste Woche ist zum Glück schon bald!
Solange wünsche ich Dir ein schönes Wochenende mit hoffentlich noch etwas sommerlicher Wärme :schmetterling :winke :schmetterling

Liebe Grüße

LIa
Benutzeravatar
Lia
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 5412
Registriert: Mo 15. Mär 2004, 16:08

Re: Seid gegrüsst!

Beitragvon Häma-Tom » Mi 22. Apr 2015, 13:05

Hallo,

jetzt bei Ferritinwert 163 und Umstieg auf 3-Monate-Rhythmus (Aderlass).
Hat ziemlich gedauert, mein ich jedenfalls.

Gruss
Häma-Tom
Frischling
Frischling
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 17. Dez 2013, 21:25

Re: Seid gegrüsst!

Beitragvon Hanne » Fr 24. Apr 2015, 06:59

Hallo! :hallo

Was lange währt...

Ich gratuliere Dir zum ersten Teilerfolg! :daumen
Liebe Grüße :winke
Hanne
Benutzeravatar
Hanne
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 1504
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 10:33
Wohnort: Münchner Süd-Osten

Re: Seid gegrüsst!

Beitragvon Koch1 » Fr 8. Mai 2015, 14:40

Hallo Häma Tom,

erst mal herzlichen glückwunsch. :hallo :hallo :hallo

Das kommt schon. Nach 3-4 mal 0,5lt raus und du hast deinen Speicher leer.

War bei mir auch so. Bei mir ist ein Ferritin Wert zwischen 40-80 ok. Diesen halte ich bei 4 mal Blutspenden im Jahr.

Bei jeder Blutspende lasse ich 3-4 Tage später mein Ferritin wert neu Messen. Ich merke es selbst, wenn mein Wert so auf über 80 steigt.

Alles gute für dich und :daumen :daumen :daumen
Benutzeravatar
Koch1
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 90
Registriert: Fr 27. Jan 2012, 10:12

Re: Seid gegrüsst!

Beitragvon Lia » So 10. Mai 2015, 09:43

Hallo HämaTom
super! Ab jetzt wirds viel entspannter. :daumen

hallo Koch,
die Erdbeertorte auf Deinem Benutzerbild ist einfach nur klasse, bekomme Hunger! :ham

Liebe Grüße

Lia
Benutzeravatar
Lia
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 5412
Registriert: Mo 15. Mär 2004, 16:08

Re: Seid gegrüsst!

Beitragvon Häma-Tom » Mi 29. Aug 2018, 14:15

Hallo,

nach ewig langer Zeit nochmal eine Rückmeldung von mir:
2 x im Jahr Aderlass, beim zweiten mal Blutbild.
Werte immer so um die 100 rum.

Gruss
Häma-Tom
Frischling
Frischling
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 17. Dez 2013, 21:25

Re: Seid gegrüsst!

Beitragvon wolle » Mo 8. Okt 2018, 17:26

Hallo Häma Tom,

schön von Dir nach längerer Zeit zu lesen,
und Top das Du mit 2 Al im Jahr bei 100 bist/bleibst!

Bei mir sind es auch nur 3 Al im Jahr und liege bei ähnlichen Werten.

So könntest Du doch eigendlich auch zur Blutspende gehen,
und würdest noch was Gutes tun.

So hatte ich das ja die letzten Jahre gemacht,
bevor mit der Diabetes ich zur Spende gesperrt wurde.

Las gerne mal weiter hören, wie es Dir so geht.

:winke Wolle :hallo
LG Wolle
Mein HC Tagebuch: magic_viewtopic.php?f=83&t=352



Meine Daten:
Heteor H63D; Ferritin 1160/Transferin 289/ -sättigung 49%/ Eisen 35,4(2005) - Diabetes (09.2012) -
Abstinent (ab 2010 ) - Nichtraucher (auch schon ganz schön lange ) jetzt Erhaltungs-AL´s ( 56 / 25275 [gesamt Al / ml.] )
Stand: 12.2016
Benutzeravatar
wolle
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 4364
Registriert: Mi 6. Jul 2005, 17:48
Wohnort: Hamburich, schönste Stadt im ganzem Universum

Vorherige

Zurück zu Ich bin neu(gierig)

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot]

cron