Wer ist online?

Insgesamt sind 9 Besucher online: 2 registrierte, 4 unsichtbare und 3 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 229 Besuchern, die am So 15. Dez 2019, 22:12 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: CCBot [Bot], Taischi

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Statistik


3 Beiträge


Neuestes öffentliches Bild

  • Bild Titel: meine Ziege
    Autor: Silver61
    Verfasst am: Mi 23. Sep 2020, 12:02
    Betrachtet: 18
    Kommentare: 1

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag Geburtstage in den nächsten 7 Tagen: Marc878 (44), sohndeslichts (47)

Kalender

<< August 2022 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Fest u. Feiertage Kalender-Ereignisse
08.08. - Friedensfest
08.08. - Friedensfest
15.08. - Mariä Himmelfahrt

Anstehende Termine:

Hallo, Ich bin Verena

Hier könnt Ihr Euch vorstellen und etwas von Euch erzählen z.B. ob Ihr Betroffene, Angehörige seid oder einfach so interessiert seid, etwas über Hämochromatose zu erfahren

Hallo, Ich bin Verena

Beitragvon Velena14789 » Fr 24. Sep 2021, 20:51

Hallo, Ich bin Verena und 32 Jahre alt... vor 7 Jahren wurde bei mir die HFE S 65 C Mutation festgestellt. Kann mir da jemand was zu sagen? Eine schlimme Form? Leider wurden die Blutkontrollen von meinem Hausarzt nicht ordnungsgemäß durchgeführt und nur der HB Wert gemessen. In der Schwangerschaft wurden mir Schwangerschaftsvitamine von Rossmann und Co empfohlen. Ich habe die natürlich genommen.. plötzlich hoher Blutdruck und nach jedem Essen war ich fix und fertig
.. bis ich das Gefühl hatte dass diese Vitamine schuld waren.. trotz dass ich meinem Frauenarzt von der Eisenspeicherkrankheit erzählt hab reagierte er nicht. Ich muss natürlich dazu sagen ich wusste bis dato nicht was dieses zusätzliche Eisen Gift für mich ist. Jetzt hab ich am 13.10 einen Termin zur Blutkontrolle bei einem neuen Hausarzt, der sofort wusste was zu tun ist und auch weiß dass gegebenenfalls Aderlass gemacht werden muss. Ich bin gespannt wie dir Werte ausfallen. Ich freue mich dass es diese Gruppe gibt und hoffe dass ich einiges lernen kann.
Velena14789
Frischling
Frischling
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 23. Sep 2021, 08:07

Re: Hallo, Ich bin Verena

Beitragvon Lia » Sa 25. Sep 2021, 00:29

Hallo Verena,

herzlich willkommen im Forum! :winken
Um Dir gut antworten zu können, habe ich ein paar Fragen zum besseren Verständnis.

Allgemein gesprochen: Es gibt diverse Mutationen auf dem HFE-Gen.
Zumeist sieht man bei erblicher Eisenüberladung die Mutationen C282Y und H63D.
Eine einzelne Mutation S65C führt nicht zu Eisenüberladung. Sie ist etwas mehr von Bedeutung, wenn auch eine weitere HFE-Mutation gefunden wird und sie dann in Kombination zusammenwirkt.
Ist die Mutation bei Dir homozygot vorhanden=S65C/S65C? (Homozygot=also von Vater UND Mutter jeweils eine S65C-Mutation geerbt?) Selbst homozygot macht das eigentlich ohne andere Eisenüberladungs-Faktoren keine relevante Eisenüberladung.
Du siehst, ein paar genaue Infos sind wichtig, um Deine Situation zu sehen: Was steht auf dem Befundzettel genau? Wie hoch ist der Serumferritinwert aktuell ungefähr, sonstige auffällige Blutwerte?- bitte Einheiten mitangeben.
Du bist aktuell schwanger? Das konnte ich nicht herauslesen.
Falls ja:
Ein Bluthochdruck kann schwangerschaftsbedingt erstmals in der Schwangerschaft auftreten, das gibt es. Rund jede 10. Schwangere bekommt im Laufe der Schwangerschaft Bluthochdruck. Es kann auch zu ernsten Komplikationen kommen, daher gehört erhöhter Blutdruck in der Schwangerschaft regelmäßig überwacht und therapiert. Zu Therapie des Bluthochdrucks gehört auch Stressabbau. Sorge um Eisenüberladung macht Stress. Ich vermute sehr stark, dass Du Dir da aber gar keine Gedanken drum machen musst. Das kann ich jetzt aber nur allgemein sprechen, weil ich Deine Eisenwerte (noch) nicht kenne.
Schwangere Frauen haben einen deutlich erhöhten Eisenbedarf. Bei der bei Dir gefundenen Mutation besteht eigentlich kein Risiko für eine relevante Eisenüberladung. Eventuell hilft sogar eine etwas effektivere Eisenaufnahme aufgrund von S65C gegen Eisenmangel in der Schwangerschaft. Für die Beschwerden nach Einnahme eines Multivitaminpräparates mit Eisenzusatz muss nicht das Eisen die Ursache sein. Kann an anderen Inhaltsstoffen liegen oder vermutlich: gar nicht am Präparat, sondern schwangerschaftsbedingt sein. Viele schwangere Frauen haben Übelkeit nach dem Essen. Ich würde, falls schwanger, mit dem Arzt besprechen, was konkret sinnvoll ist, an Nahrungsergänzung einzunehmen. Das kann klar bei dem hohem Eisenbedarf in der Schwangerschaft auch Eisen sein, trotz Mutation S65C.
Bei Schwangerschaft ist kein Aderlass dran. Auch nicht mit Eisenüberladung.
Da ich aber nicht weiss, ob aktuell schwanger und ob Eisenüberladung, warte ich auf Deine Aufklärung, dann können wir das besser nachvollziehen. :)

Einstweilen liebe Grüße

Lia
Benutzeravatar
Lia
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 5711
Registriert: Mo 15. Mär 2004, 17:08

Re: Hallo, Ich bin Verena

Beitragvon wolle » Sa 25. Sep 2021, 12:14

Moin Verena,

von mir erstmal nur ein

großes Willkommen

bei uns Mutanten HC ... gut das Du hier den Weg her gefunden hast.
LG Wolle
Mein HC Tagebuch: magic_viewtopic.php?f=83&t=352



Meine Daten:
Heteor H63D; Ferritin 1160/Transferin 289/ -sättigung 49%/ Eisen 35,4(2005) - Diabetes (09.2012) -
Abstinent (ab 2010 ) - Nichtraucher (auch schon ganz schön lange ) jetzt Erhaltungs-AL´s ( 56 / 25275 [gesamt Al / ml.] )
Stand: 12.2016
Benutzeravatar
wolle
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 4638
Registriert: Mi 6. Jul 2005, 18:48
Wohnort: Zu Hause


Zurück zu Ich bin neu(gierig)

Wer ist online?

Mitglieder: CCBot [Bot], Taischi