Wer ist online?

Insgesamt sind 49 Besucher online: 1 registrierter, 3 unsichtbare und 45 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 144 Besuchern, die am So 22. Sep 2013, 16:04 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: Bing [Bot]

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Statistik

6 Beiträge


Neuestes öffentliches Bild

  • Bild Titel: Die Hoffnung stirbt zuletzt...
    Autor: Schrotti
    Verfasst am: Di 30. Mai 2017, 05:00
    Betrachtet: 3
    Kommentare: 0

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag Geburtstage in den nächsten 7 Tagen: Dracu (39), Lex

Kalender

<< Juli 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Fest u. Feiertage Kalender-Ereignisse

Anstehende Termine:

Stammzellen-Therapie

Fachsimpeln rund um Hämochromatose für besonders Interessierte.
Hier darf Fachvokabular ohne leichtverständliche Erklärung benutzt werden und englische Sprache ohne deutsche Übersetzung. Es können sowohl etablierte als auch nicht etablierte Hypothesen rund um Eisenüberladung diskutiert werden.

Stammzellen-Therapie

Beitragvon rwilfing » Do 31. Mai 2012, 11:28

Hallo an Alle!

Wollte mal die Frage in den Raum stellen ob jemand Erfahrung mit Hämochromatose-Arthropathie (Gelenkschmerzen und Gelenkveränderungen) in Verbindung mit Stammzellen-Therapie hat??

lg,
Ron
rwilfing
Frischling
Frischling
 
Beiträge: 17
Registriert: Fr 9. Okt 2009, 14:19

Re: Stammzellen-Therapie

Beitragvon luschma » Di 11. Jun 2013, 13:26

Ist das eigentlich mittlerweile in Deutschland komplett legal. Ich lese ab und zu, dass es in Deutschland immer noch verboten sein soll. Ich weiß aber nicht, ob in allen Gebieten. Eigentlich schade, weil man damit viele Sachen deutlich schneller und einfach heilen könnte. Würde mich mal interessieren, ob das jemand hier macht.
Benutzeravatar
luschma
Frischling
Frischling
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 17:55

Re: Stammzellen-Therapie

Beitragvon rwilfing » Mi 17. Jul 2013, 11:18

hallo luschma,

habe voriges jahr im Nov. SCT durchgeführt (meine eigenen Stammzellen), kann aber bis dato keine großartigen Erfolge berichten,
bin aber immer noch im Wirkungszeitraum der Behandlung!

lg,
R
rwilfing
Frischling
Frischling
 
Beiträge: 17
Registriert: Fr 9. Okt 2009, 14:19

Re: Stammzellen-Therapie

Beitragvon Walburga/ » Mi 17. Jul 2013, 21:36

Hallo Rwilfing,
wie läuft denn so eine Stammzellentherapie bei HH ab? Ich kann mir da gar nichts drunter vorstellen.
Grüße,Walburga
Walburga/
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 296
Registriert: Fr 5. Sep 2008, 22:57
Wohnort: bei münchen

Re: Stammzellen-Therapie

Beitragvon rwilfing » Do 18. Jul 2013, 14:22

hallo Walburga,

einfach gesagt, ist eine komplette OP mit all´ den dafür benütigten Freigaben und entsprechenden Untersuchungen, da unter Narkose durchgeführt. Es wird Knochenmark aus der Hüfte entnommen, daraus die Stammzellen gewonnen und diese in die Knochen/Gelenke, eben dort wo sie gebaucht werden, appliziert. Der komplette Vorgang innerhalb einer OP!
Das wars, 1 1/2 Tage Spitalsaufenthalt und alles auf Selbstkosten!

lg,
R
rwilfing
Frischling
Frischling
 
Beiträge: 17
Registriert: Fr 9. Okt 2009, 14:19

Re: Stammzellen-Therapie

Beitragvon Walburga/ » Sa 20. Jul 2013, 05:37

Hallo rewilfing,
danke für Deine Beschreibung.
Also nichts für Angsthasen wie mich. :wink:
Grüße,
Walburga
Walburga/
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 296
Registriert: Fr 5. Sep 2008, 22:57
Wohnort: bei münchen


Zurück zu Fachsimpelei

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot]

cron