Wer ist online?

Insgesamt sind 19 Besucher online: 1 registrierter, 1 unsichtbarer und 17 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 144 Besuchern, die am So 22. Sep 2013, 16:04 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: Bing [Bot]

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Statistik

2 Beiträge


Neuestes öffentliches Bild

  • Bild Titel: Die Hoffnung stirbt zuletzt...
    Autor: Schrotti
    Verfasst am: Di 30. Mai 2017, 05:00
    Betrachtet: 3
    Kommentare: 0

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag Geburtstage in den nächsten 7 Tagen: King Julian (55), christiane, blackmungo (40)

Ferritinwertschwankungen

Fachsimpeln rund um Hämochromatose für besonders Interessierte.
Hier darf Fachvokabular ohne leichtverständliche Erklärung benutzt werden und englische Sprache ohne deutsche Übersetzung. Es können sowohl etablierte als auch nicht etablierte Hypothesen rund um Eisenüberladung diskutiert werden.

Ferritinwertschwankungen

Beitragvon Konrad » Mo 17. Sep 2018, 18:00

Liebe Mutanten,

habt ihr auch schon mal den Ferritinwert angestarrt, rätselnd warum er jetzt schon wieder erhöht ist?
Oftmals treten diese Ferritinwertschwankungen im Zusammenhang mit wechselnden Laboren (Klinik/Hausarzt) auf. Es wurde daher schon öfters der Verdacht geäußert, daß die Werte der verschiedenen Labore Unterschiede aufweisen.
Z.B. hier: magic_viewtopic.php?f=21&t=2259&p=31783&sid=809087d59b77e26128d6ddc7407b1677#p31783

Der Ferritinwert ist nicht nur bei der HC ein wichtiger Laborwert, sondern auch bei Anämien.
In diesem Zusammenhang ist man jetzt in der Schweiz den Ferritinwertschwankungen mal genauer nachgegangen.
https://sgsm.ch/fileadmin/user_upload/Z ... _Hehli.pdf

Schreibt doch mal, ob eure Ferritinwerte beim Laborwechsel auch Abweichungen aufwiesen.

LG, Konrad :winken
Benutzeravatar
Konrad
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 205
Registriert: Sa 12. Mai 2012, 11:13
Wohnort: München

Re: Ferritinwertschwankungen

Beitragvon Lia » Di 18. Sep 2018, 21:53

Hallo,

Schreibt doch mal, ob eure Ferritinwerte beim Laborwechsel auch Abweichungen aufwiesen.
Nein, keine Abweichungen und vermutlich keine hämolytischen Blutproben.
[i]habt ihr auch schon mal den Ferritinwert angestarrt, rätselnd warum er jetzt schon wieder erhöht ist?[/i]
Nein, noch nie. Bei mir ergibt/ergab das bisher immer einen Sinn.

Liebe Grüße

Lia
Benutzeravatar
Lia
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 5412
Registriert: Mo 15. Mär 2004, 17:08


Zurück zu Fachsimpelei

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot]