Wer ist online?

Insgesamt sind 29 Besucher online: 1 registrierter, 1 unsichtbarer und 27 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 144 Besuchern, die am So 22. Sep 2013, 15:04 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: Bing [Bot]

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Statistik

92 Beiträge


Neuestes öffentliches Bild

  • Bild Titel: Die Hoffnung stirbt zuletzt...
    Autor: Schrotti
    Verfasst am: Di 30. Mai 2017, 04:00
    Betrachtet: 2
    Kommentare: 0

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag Geburtstage in den nächsten 7 Tagen: grummelsport (51), Lisa (37), Heidi (37)

Kalender

<< November 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30

Fest u. Feiertage Kalender-Ereignisse
01.11. - Allerheiligen
15.11. - Buß- und Bettag
19.11. - Totensonntag
26.11. - 1. Advent

Anstehende Termine:

TV -Tipps

Hier könnt Ihr alles reinschreiben, was mit Eisenüberladung und hereditärer Hämochromatose zu tun hat

Re: TV -Tipps

Beitragvon Hanne » Mi 7. Sep 2011, 09:25

DANKE Lia! :blumen
Liebe Grüße!
Hanne
Liebe Grüße :winke
Hanne
Benutzeravatar
Hanne
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 1504
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 10:33
Wohnort: Münchner Süd-Osten

Re: TV -Tipps

Beitragvon Marie » Mi 7. Sep 2011, 10:19

Schade, dass in dem Beitrag nicht erwähnt wird, dass die Gelenkprobleme sich in der Regel nicht bessern, sondern eher verschlechtern.

Ich habe übrigens immer noch mein eigenes Hüftgelenk, und es macht mir kaum noch Probleme. :D
(Diagnose Hüftkopfnekrose Anfang 2007)

Liebe Grüße Marie :winken
Marie
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 922
Registriert: Do 16. Nov 2006, 22:53
Wohnort: Berlin

Re: TV -Tipps

Beitragvon Alizon » Mi 7. Sep 2011, 11:14

Vielen Dank, sehr interessant! :winke :winke :winke

Erstaunlich, dass selbst bei einer Ärztin, die bei vielen Kollegen in Behandlung war und in einem Ärzteteam arbeitete, die Krankheit so spät erkannt wurde ...

Herzlichen Gruß

Alizon
Benutzeravatar
Alizon
Kenner
Kenner
 
Beiträge: 69
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 17:44

Re: TV -Tipps

Beitragvon Lia » Mi 7. Sep 2011, 12:57

Hallo Alizon,

Und sie ist nicht der/die einzige Arzt/Ärztin
mit spät gestellter Hämochromatose-Diagnose.

Sie wurde die Vorsitzende der Hämochromatose-Vereinigung Deutschland e.V. und arbeitet somit auch für die bessere Früherkennung.
Leider habe ich auf der Webseite, die ich erst vor ein paar Tagen besuchte,
keinen TV-Hinweis zu dieser Sendung gefunden gehabt.
Sonst hätte ich es früher hier einstellen können.

Liebe Grüße

Lia
Die Hummel hat 0,7 qcm Flügelfläche bei 1,2 Gr. Gewicht. Nach den bekannten Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesen Verhältnissen zu fliegen. Die Hummel fliegt trotzdem!
Viele, die ihrer Zeit vorausgeeilt waren, mussten auf sie in sehr unbequemen Unterkünften warten. (S.J.Lec)
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.(Erasmus v. Rotterdam)-Recht hat er, der Erasmus! :nick
Benutzeravatar
Lia
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 5262
Registriert: Mo 15. Mär 2004, 16:08

Re: TV -Tipps

Beitragvon wolle » Mi 7. Sep 2011, 18:14

kann auch noch was bei steuern!

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/v ... ose235.pdf

:winke wolle

Finde ich wg. den Adressen ganz interessant!
LG Wolle
Mein HC Tagebuch: magic_viewtopic.php?f=83&t=352



Meine Daten:
Heteor H63D; Ferritin 1160/Transferin 289/ -sättigung 49%/ Eisen 35,4(2005) - Diabetes (09.2012) -
Abstinent (ab 2010 ) - Nichtraucher (auch schon ganz schön lange ) jetzt Erhaltungs-AL´s ( 56 / 25275 [gesamt Al / ml.] )
Stand: 12.2016
Benutzeravatar
wolle
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 4297
Registriert: Mi 6. Jul 2005, 17:48
Wohnort: Hamburich, schönste Stadt im ganzem Universum

Re: TV -Tipps

Beitragvon BirgittaM » Do 8. Sep 2011, 17:19

Als Julian heute Nachmittag wegen des miesen Wetters herumzappte, lief auf 3Sat eine mehrteilige Sendung "Die Gen-Jäger".
Es fiel das Wort "Eisenspeicherkrankheit", da haben wir ein bisschen zugesehen, es waren aber nur noch wenige Minuten.
Jedenfalls kam als eine der Betroffenen Fr. Dr. Butzeck vor - ich wusste gar nicht, dass sie auch HH hat, ich dachte, sie wäre "nur" eine kundige Ärztin.
Leider hatten wir keine Zeit, die Sendung zu Ende zu sehen.
Gruß, Birgitta

Ärzte vollbringen Wunder, die sich manchmal erst in einer anderen Welt manifestieren (unbekanntes Genie).
Benutzeravatar
BirgittaM
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 2611
Registriert: Di 28. Feb 2006, 12:52
Wohnort: 42327 Wuppertal

Re: TV -Tipps

Beitragvon christiane » Sa 17. Sep 2011, 15:44

Ein sehr interessanter Filmbeitrag!
Aber es ist auch erschreckend, dass selbst bei einer Ärztin, die sicher von ihren Kollegen besonders aufmerksam untersucht wurde, die Diagnose nicht schneller gestellt wurde!
Liebe Grüße
Christiane



_______________________________________________________
Mein Motto:

Wenn nicht jetzt, wann dann?? !!
Benutzeravatar
christiane
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 1795
Registriert: Do 13. Mai 2004, 22:01
Wohnort: Hamburg

Re: TV -Tipps

Beitragvon Hanne » Mo 19. Sep 2011, 06:10

Hallo Leute, :winken
hatte jetzt erst die Zeit, die Sendung anzuschauen. Irgendwie kommt mir das bekannt vor: das könnte leider genauso gut die Geschichte von meinem Vater sein (er ist auch selber Arzt).
Bei ihm wurde die Hämochromatose dann zufällig bei einem Internisten erkannt (da war er schon 72 Jahre alt!) und das auch nur, weil der in seiner Praxis schon 3 Hämos hatte…
Und nur deshalb wurde dann bei mir die Hämochromatose zum Glück rechtzeitig erkannt (einige Beschwerden hatte ich ja auch schon).
Liebe Grüße! :winke
Hanne
Liebe Grüße :winke
Hanne
Benutzeravatar
Hanne
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 1504
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 10:33
Wohnort: Münchner Süd-Osten

Re: TV -Tipps

Beitragvon Marie » Mo 19. Sep 2011, 21:32

Ich finde das erschreckend!

Sind denn Ärzte, was ihre eigene Gesundheit angeht, sozusagen "betriebsblind"!?
Symptome wie Müdigkeit, Mattigkeit haben doch häufig mit Eisen zu tun, egal, ob zu viel oder zu wenig!
Oder mit der Leber. ( "Der Schmerz der Leber ist die Müdigkeit").


:roll
Marie
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 922
Registriert: Do 16. Nov 2006, 22:53
Wohnort: Berlin

Re: TV -Tipps

Beitragvon Hanne » Di 20. Sep 2011, 04:57

Marie hat geschrieben:Sind denn Ärzte, was ihre eigene Gesundheit angeht, sozusagen "betriebsblind"!? Symptome wie Müdigkeit, Mattigkeit haben doch häufig mit Eisen zu tun, egal, ob zu viel oder zu wenig! Oder mit der Leber. ( "Der Schmerz der Leber ist die Müdigkeit"). :roll

Hallo Marie! :hallo
Ja, Du hast recht, bei meinem Papa scheint es mir so. Und jetzt wissen wir zwar was er hat, aber zu spät: mittlerweile Aszites, Nierenversagen usw... Und das Schlimme ist, er weiß auch, was das bedeutet....
Am meisten hat mich damals, als bei ihm die Hämochromatose diagnostziert wurde, geärgert, daß er SOFORT einen "Aha-Effekt" hatte und seine Symptome selber gut einordnen konnte, weil NATÜRLICH hat er auch schon was von Hämochromatose gehört. Das war allerdings Anno Dunnemal, während seinem Studium...
Da fehlen mir manchmal echt die Worte...
Liebe Grüße! :winke
Hanne
Liebe Grüße :winke
Hanne
Benutzeravatar
Hanne
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 1504
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 10:33
Wohnort: Münchner Süd-Osten

Re: TV -Tipps

Beitragvon Manes » Di 20. Sep 2011, 18:00

Naja, ich kann zwar nicht unbedingt für die Berufgruppe der Ärzte sprechen, aber aus meiner Erfahrung heraus, sind tatsächlich viele Mediziner, egal ob studierte oder nicht studierte, "Betriebsblind". Man könnte es allerdings auch als Landbevölkerungssyndrom bezeichnen. Man denkt erst dann daran, seine Beschwerden von einem Arzt untersuchen zu lassen, wenns gar ncht mehr anders geht. Trifft übrigens in viele Punkten auch auf mich zu.

lg

Manni
"Sie waren Menschen wie wir. Aber wenn wir in der Stille an den Kreuzen stehen, vernehmen wir ihre gefasst gewordenen Stimmen: Sorgt ihr, die ihr noch im Leben steht, dass Friede bleibe, Friede den Menschen, Friede den Völkern.“ Theodor Heuss, Bundespräsident am 17.08.1952 zur Einweihung des Ehrenfriedhofes Hürtgen.
Benutzeravatar
Manes
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 3617
Registriert: So 16. Jul 2006, 01:01
Wohnort: Kreis Düren, wo der Hahn weiter regiert

Re: TV -Tipps

Beitragvon Hanne » Mi 21. Sep 2011, 05:12

Manes hat geschrieben:Naja, ich kann zwar nicht unbedingt für die Berufgruppe der Ärzte sprechen, aber aus meiner Erfahrung heraus, sind tatsächlich viele Mediziner, egal ob studierte oder nicht studierte, "Betriebsblind". Man könnte es allerdings auch als Landbevölkerungssyndrom bezeichnen. Man denkt erst dann daran, seine Beschwerden von einem Arzt untersuchen zu lassen, wenns gar ncht mehr anders geht. Trifft übrigens in viele Punkten auch auf mich zu. lg Manni

@Manni: :winke
Da stimme ich Dir voll und ganz zu!!! Vielleicht haben Ärzte oder andere medizinisch Verbildete aber auch Angst davor, ihre "im Kopf gestellte Eigendiagnose" von einem/r Fachmann/-frau verifiziert zu bekommen. Bei meinem Vater könnte ich mir das gut vorstellen....
Liebe Grüße!
Hanne
PS: wann fährst Du wieder weg und machst Fotos? Bei mir isses erst Ende November soweit... Apropos so weit: das rätst Du nie! So weit ist der Ort weg... :mrgreen
Liebe Grüße :winke
Hanne
Benutzeravatar
Hanne
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 1504
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 10:33
Wohnort: Münchner Süd-Osten

Re: TV -Tipps

Beitragvon wolle » Do 22. Sep 2011, 17:47

LG Wolle
Mein HC Tagebuch: magic_viewtopic.php?f=83&t=352



Meine Daten:
Heteor H63D; Ferritin 1160/Transferin 289/ -sättigung 49%/ Eisen 35,4(2005) - Diabetes (09.2012) -
Abstinent (ab 2010 ) - Nichtraucher (auch schon ganz schön lange ) jetzt Erhaltungs-AL´s ( 56 / 25275 [gesamt Al / ml.] )
Stand: 12.2016
Benutzeravatar
wolle
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 4297
Registriert: Mi 6. Jul 2005, 17:48
Wohnort: Hamburich, schönste Stadt im ganzem Universum

Re: TV -Tipps

Beitragvon Lia » Do 22. Sep 2011, 22:14

Hallo Wolle,

danke für den Link, der nochmal Bezug nimmt auf den TV-Beitrag.
Mir ist er allerdings wieder zu spektakulär aufgemacht, aber das muß wohl so sein. Jetzt bekommt wieder jeder Angst, wenn er das Wort Hämochromatose hört, sei es auch nur die bloße genetische Disposition. Dennoch bin ich froh, dass das Thema mehr in den Medien ist.

Liebe Grüße

Lia
Die Hummel hat 0,7 qcm Flügelfläche bei 1,2 Gr. Gewicht. Nach den bekannten Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesen Verhältnissen zu fliegen. Die Hummel fliegt trotzdem!
Viele, die ihrer Zeit vorausgeeilt waren, mussten auf sie in sehr unbequemen Unterkünften warten. (S.J.Lec)
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.(Erasmus v. Rotterdam)-Recht hat er, der Erasmus! :nick
Benutzeravatar
Lia
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 5262
Registriert: Mo 15. Mär 2004, 16:08

Re: TV -Tipps

Beitragvon hans » Mo 7. Nov 2011, 17:49

Sanfte Grüße @ all :hallo

wem es interessiert, hier ein TV Tipp

Kribbeln und Stechen: Restless Legs
Visite NDR
08.11.2011 | 20:15 Uhr
Patienten, die unruhige Beinen haben, werden meist medikamentös behandelt. Experten arbeiten nun an sanfteren Therapien.
Wiederholung der Sendung: Freitag, 11.11.2011 um 02:00 Uhr

lg Hans :daumen
hans
Frischling
Frischling
 
Beiträge: 35
Registriert: Di 11. Jan 2011, 17:32

VorherigeNächste

Zurück zu Eisenüberladung und erbliche Hämochromatose

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot]

cron