Wer ist online?

Insgesamt sind 45 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 45 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 144 Besuchern, die am So 22. Sep 2013, 16:04 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: 0 Mitglieder

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Statistik

1 Beitrag


Neuestes öffentliches Bild

  • Bild Titel: Die Hoffnung stirbt zuletzt...
    Autor: Schrotti
    Verfasst am: Di 30. Mai 2017, 05:00
    Betrachtet: 3
    Kommentare: 0

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag Geburtstage in den nächsten 7 Tagen: King Julian (55), christiane, blackmungo (40)

Eisenüberladungserkrankungen aufgrund von Hepcidin-Mangel

Hier könnt Ihr alles reinschreiben, was mit Eisenüberladung und hereditärer Hämochromatose zu tun hat

Eisenüberladungserkrankungen aufgrund von Hepcidin-Mangel

Beitragvon wolle » Sa 15. Jun 2013, 12:57

wurde ich heute mit nachstehenden Links angegoogelt:

http://www.ad-hoc-news.de/minihormon-be ... s/28835679

http://www.jameda.de/gesundheit/ernaehr ... chaedlich/

mal schauen wo es da hin geht,

vielleicht verhält es sich da mal so, das man so wie bei der Diabetes den hohen Blutzucker mit Insulin spritz,
man zu hohes Eisen genauso mit Hepcidin spritzen kann, da jedoch Hepcidin noch nicht so wie Insulin synthetisch hergestellt werden kann, - kann hier noch richtig gut geforscht werden!


und ergänzend:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
wolle
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 4356
Registriert: Mi 6. Jul 2005, 18:48
Wohnort: Hamburich, schönste Stadt im ganzem Universum

Zurück zu Eisenüberladung und erbliche Hämochromatose

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder