Wer ist online?

Insgesamt sind 39 Besucher online: 1 registrierter, 0 unsichtbare und 38 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 144 Besuchern, die am So 22. Sep 2013, 16:04 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: Bing [Bot]

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Statistik

2 Beiträge


Neuestes öffentliches Bild

  • Bild Titel: Die Hoffnung stirbt zuletzt...
    Autor: Schrotti
    Verfasst am: Di 30. Mai 2017, 05:00
    Betrachtet: 3
    Kommentare: 0

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag Geburtstage in den nächsten 7 Tagen: King Julian (56)

Habe ich Hämochromatose?

Hier könnt Ihr alles reinschreiben, was mit Eisenüberladung und hereditärer Hämochromatose zu tun hat

Habe ich Hämochromatose?

Beitragvon Koala88w » So 11. Aug 2019, 07:55

Hallo ihr Lieben,

ich(30w) habe den Verdacht, dass ich Hämochromatose haben könnte und würde mich sehr freuen wenn ihr mir helfen könntet. Ich habe seltsame Symptome v.a. Augenbeschwerden. Ich sehe sehr schnell negative Nachbilder und bin sehr Lichtempfindlichkeit geworden, laut Augenärzte ist aber alles ok. Zudem ist mir manchmal schwindlig und ich fühle mich abgeschlagen. Natürlich können dies auch alles Symptome durch andere Erkrankungen wie z.b. meine Hashimoto Thyreoiditis sein aber es wurden bei mir immer leicht erhöhte Ferritin und Serum- Eisenwerte und ein vermindertes Transferrin festgestellt:
Ferritin: 30-150 ug/gl ich hatte dieses Jahr Werte von 169, 133, 143
Eisen: hier weiß ich die obere Grenze leider nicht mehr glaube aber 160. Mein Wert: 174, 155
Transferrin: ist stets an der unteren Grenze 202, 205(200-400 Norm)

Die Ärzte meinen nur alles gut, die Werte sind ok, man müsse sich nur bei zu wenig Ferritin Gedanken machen..so ein Quatsch, wie wir hier alle wissen. Deshalb wollte ich euch fragen, mein ihr es könne eine Hämochromatose vorliegen? Oder vll nur die heterozygote Form weil die Werte ja nur leicht erhöht sind. Die Transferrinsättigung habe ich mal berechnet und liegt immer so zwischen 55 und 60%. Man muss dazu sagen, dass ich erst seit März die Pille abgesetzt habe und davor 7 Jahre eine genommen habe, die die Blutung unterdrückt. Habe seit März zwar wieder meine Periode aber nur sehr schwach. Esse nicht viel Fleisch.

Würd mich total freuen, wenn mir jemand antworten könnte.

Liebe Grüße
Eure Koala
Koala88w
 

Re: Habe ich Hämochromatose?

Beitragvon Admin2 » So 11. Aug 2019, 13:29

Hallo Koala88,

du hast bereits einen Account als Koala88. Doppelaccounts sind nicht erlaubt.
Unter dem Benutzernamen Koala88 hast du bereits einen ähnlichen Beitrag erstellt.
Antworten hattest Du dazu erhalten, Dich aber dazu nicht mehr gemeldet.
Du kannst in Deinem vorigen Thread weiterschreiben als Koala88. Hier findest Du ihn:
magic_viewtopic.php?f=19&t=2926
Das Doppelposting habe ich gesperrt und den Doppelaccount gelöscht.

Solltest Du Dein Passwort für Deinen ursprünglichen Account vergessen haben, kannst Du ein neues erstellen.
Für Rückfragen schreib eine Mail an haemochromatose (att) aol (punkt) com, dann wird geholfen.

Gruß Admin2
Forumsadministration
Benutzeravatar
Admin2
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 211
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 13:48


Zurück zu Eisenüberladung und erbliche Hämochromatose

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot]