Wer ist online?

Insgesamt sind 45 Besucher online: 1 registrierter, 1 unsichtbarer und 43 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 144 Besuchern, die am So 22. Sep 2013, 15:04 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: Bing [Bot]

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Statistik

61 Beiträge


Neuestes öffentliches Bild

  • Bild Titel: Die Hoffnung stirbt zuletzt...
    Autor: Schrotti
    Verfasst am: Di 30. Mai 2017, 04:00
    Betrachtet: 2
    Kommentare: 0

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag Geburtstage in den nächsten 7 Tagen: Elena (65), dokanja (54), Berry (54), hot4711 (56), gisela (63), rb25 (39)

Kalender

<< Januar 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Fest u. Feiertage Kalender-Ereignisse
01.01. - Neujahr
06.01. - Hl.Drei Könige

Anstehende Termine:

Es war einmal..... ( Teil 98 ) A-Z

Hier könnt Ihr alles reinschreiben, was nicht direkt mit Hämochromatose zu tun hat.

Re: Es war einmal..... ( Teil 98 ) A-Z

Beitragvon KleinerBaer » Mo 27. Apr 2015, 04:28

...
Prima! :D Dann sind wir schon zu viert!“
platze es aus dem kleinen Bär heraus!
„Pass auf, Nora, wir
planen eine Reise nach Indien. Das ist gleich hinter dem Land, wo der
Pfeffer wächst“. Wir müßen nur noch unsere Sachen
packen und dann
pesen wir los“. Carlos guckte
pikiert, er hatte Bedenken wegen Nora, aber Anton sagte:
„Passt! Zu viert ist es lustiger. Hat jemand einen
Plan, wie wir am schnellsten weg kommen?“ „Die alte
Pass-Straße, die mit den
Pinien am Straßenrand, die könnt ihr nehmen“, rief einer aus dem
Pöbel. „Gibt es denn nu auch einen
Palast mit
paradiesischem Park in Dien? Das wäre so
prima!“ fragte Nora nochmals? „Es gibt sogar
phänomenal viele
paradiesische Parks und
Paläste dort“ meinte Anton. „Los geht’s!“. Die 4
prusteten und lachten vor Vorfreude :tanz und verließen endlich den
Parkplatz mit der Ente mitsamt dem Blumenkasten, in dem die
Petunien sehr schön blühten. Sie fuhren
pfeifend los, die Ente lief
pfeilschnell, und die 4 schmiedeten
Pläne, was sie alles machen wollen in Indien.
Plötzlich gab es einen Knall und
Peng!, die Ente fuhr
polternd in den Graben,
pflügte ein
Paar Grashalme und
Primeln um und kam schlingernd vor einer
Pinie zum Stehen.
„Potzblitz und
Pferdemist! :aerger Was war das?!“ fragte Carlos. „Die Ente hat einen
Plattfuß“, meinte Anton, der schon alles an der Ente
prüfte. „Das ist mir noch nie
passiert!“
„Plattfuß?! Na
prima! Und wie kommen wir jetzt nach Dien? In den Palast und den
paradiesischen Garten?“ Nora fing zu

quengeln an…
Today´s words of wisdom: My religion is very simple. My religion is bearness. :nick
Benutzeravatar
KleinerBaer
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 958
Registriert: Mo 9. Jan 2012, 05:10
Wohnort: Bei Hanne und an vielen schönen Urlaubsorten :)

Re: Es war einmal..... ( Teil 98 ) A-Z

Beitragvon wolle » Mo 27. Apr 2015, 17:28

Quatsch, mist, dreck ..... fluchte Anto ..... hol doch mal einer den Wagenheber raus, den habe ich hinter den Blumenkasten einge-
Quetscht, gerufen und getan schnappt sich Carlo das Teil, es
quitschte und knarrte, der Blumenkasten drohte zu zerbrechen, als Anton grade noch rief ...... aber pass mir auf meine
Quitten auf, - des unter wurde Nora immer
Quängeliger, - zum Glück ist die Super Surond Anlage heil geblieben, und in den hörchten Tönen war
Queeen zu hören ...... mit
Quischen erhob sich der Wagen, und husch husch war der alte Reifen ab, - aber Schock, Anton machte ein ge-
quältes Gesicht, - er hatte keinen Ersatzreifen .... Kleiner Bär machte sich zwischenzeitlich sorgen, ob es in Indien, oder wo auch die Reise hin gehen sollte,
Quallen gibt ..... aber hauptsache

RAUS hier .....
LG Wolle
Mein HC Tagebuch: magic_viewtopic.php?f=83&t=352



Meine Daten:
Heteor H63D; Ferritin 1160/Transferin 289/ -sättigung 49%/ Eisen 35,4(2005) - Diabetes (09.2012) -
Abstinent (ab 2010 ) - Nichtraucher (auch schon ganz schön lange ) jetzt Erhaltungs-AL´s ( 56 / 25275 [gesamt Al / ml.] )
Stand: 12.2016
Benutzeravatar
wolle
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 4315
Registriert: Mi 6. Jul 2005, 17:48
Wohnort: Hamburich, schönste Stadt im ganzem Universum

Re: Es war einmal..... ( Teil 98 ) A-Z

Beitragvon Elena » Mo 27. Apr 2015, 23:02

Raus hier ..... und vor Allem
Ruhe bewahren,
rief Anton in die
Runde, während sich neben dem kaputten
Reifen ein
Regenwurm
ringelte, den Nora, die Nacktschnecke begeistert, aber
regungslos betrachtete ... es war für sie
rätselhaft, wie der Wurm sich
rückwärts fortbewegen konnte ... Glücklicherweise kam
Raphael, ein
Reifenhändler zufällig vorbeigefahren und
raffte sofort, dass die Vier eine
Reifenpanne hatten und bot Hilfe an ...
Ruckzuck hatten sie den
Reifen drauf und
ratzfatz fuhren sie weiter, schon wieder
richtig guter Laune, bis Carlos plötzlich schrie ... o Mann, ich hab ja gar keinen
Reisepass und ihr???

Schweigend blickten sie sich an und
starrten dann auf den Sonnenuntergang .....
Das Gute - dieser Satz steht fest - / Ist stets das Böse, was man lässt. (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Elena
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 1454
Registriert: Di 14. Okt 2008, 19:55
Wohnort: Mainfranken

Re: Es war einmal..... ( Teil 98 ) A-Z

Beitragvon KleinerBaer » Di 28. Apr 2015, 04:12

... „Seid ihr
sicher, daß man
so ein Reisedings braucht?“
sagte der kleine Bär, der nie lange
schweigen konnte,
schließlich in die
Stille hinein. „Ich bin
schon sooo weit gereist und habe nie
sowas gebraucht. Was man zum Reisen braucht ist aber auf jeden Fall ein
Schal, das weiß ich
sicher“. :nick Nora war gleich ganz aufgeregt.
Sie hatte noch nie einen
Schal besessen. Carlos und Anton
sahen sich nur gegenseitig an und
sagten erst mal kein Wort. :roll „Los!“
schrie Nora, „lasst uns
Schals für alle besorgen.“
So ergaben
sich Anton und Carlos in ihr
Schicksal,
setzten sich wieder in die Ente und fuhren weiter Richtung
Süden, wo
sie in der nächsten
Stadt Schals für alle kaufen wollten.
Singend und pfeifend :tanz setzten sie die Reise fort.
So dauerte es nicht lange, bis die 4 in ihrer Ente die
Stadt erreichten.
„Sagt mal, habt ihr auch
so Hunger?“ fragte Carlos in die Runde?
„Sicher können wir hier
Steaks kriegen und
sicher auch einen
Schluck Bier“. So machten
sie sich auf und
suchten und fanden die nächste

Taverne…
Today´s words of wisdom: My religion is very simple. My religion is bearness. :nick
Benutzeravatar
KleinerBaer
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 958
Registriert: Mo 9. Jan 2012, 05:10
Wohnort: Bei Hanne und an vielen schönen Urlaubsorten :)

Re: Es war einmal..... ( Teil 98 ) A-Z

Beitragvon Supernova » Di 28. Apr 2015, 08:35

Täglich durchgehend geöffnet, stand an der
Tür. Die 4
traten ein und die Leute begannen zu
tuscheln. Sie hatten noch nie eine so
tolle Nacktschnecke wie Nora gesehen.
Total nette Leute hier, schwärmte Nora auch sofort. Ob man hier auch
tanzen darf?
Tanz Du,
Traumtänzerin, ich will ein
trübes Weißbier, meinte Carlos. Anton
traute derweil seinen Augen nicht. War das nicht
Tanja da hinter dem
Tresen, seine Jugendliebe?
Toll, dass du hier bist, wir haben uns ja
total lange nicht gesehen, rief
Tanja auch schon, die Anton auch grad entdeckt hatte.
Toni, was machst Du denn hier? Sie nannte ihn immer
Toni, was er eigentlich mochte. Wir lassen uns
treiben, meinte Anton,
tiefenentspannt Richtung Indien, wir
trödeln ziemlich.
Trödeln macht Spaß und Hunger, rief der kleine Bär dazwischen, der
Tanjas tiefschwarze Turmfrisur total interessant fand.
Tätst du uns Pommes machen? Der kleine Bär
turnte fröhlich hopsend auf dem
Tisch herum während zeitgleich an der
Theke etwas

Unglaubliches geschah…
Benutzeravatar
Supernova
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 153
Registriert: Mi 25. Jan 2012, 10:45

Re: Es war einmal..... ( Teil 98 ) A-Z

Beitragvon wolle » Di 28. Apr 2015, 18:24

Uri Geller betritt die Tarverne, und ruft: eine Runde
umgeborgene Gabeln für alle
urig gell .... meint er noch
unruhig pocht kleiner Bär auf seine Pommes Frites
ungenau genommen, hat er ja auch noch keine Antwort bekommen ob es die
ueberhaubt in der Tarverne gibt
ungläubige blicke treffen
Uri geller .......
umgebogene Gabeln
ulkig gell, kann man nicht mit essen
urg urg urg ..... doch keiner kann lachen
Ulrike, der 2. Name von Toni war schon längst
unter dem Tresen verschwunden, ins
Untergeschoss, wo sich die Küche befand,
um ver-
unkrautete Kartoffeln für Pommes Fristes zu
untersuchen und zu schälen, das gelang ihr recht schnell, denn sie hatte
unglaublich unerhörte flinke
Unterarme, an denen
ungemein schnelle Hände ...... etc ....
unglaubliches schaffte, nämlich
urplötzlich
ultra große Pommes Frites zu zaubern
und Kl. Bär vor die Nase stellte
ueber beglückt wollte er den ersten Pommes verzähren, als er
unruhig Nora auf seiner Nase
umschleimen in richtung Mund sah .....

verdammt .......
LG Wolle
Mein HC Tagebuch: magic_viewtopic.php?f=83&t=352



Meine Daten:
Heteor H63D; Ferritin 1160/Transferin 289/ -sättigung 49%/ Eisen 35,4(2005) - Diabetes (09.2012) -
Abstinent (ab 2010 ) - Nichtraucher (auch schon ganz schön lange ) jetzt Erhaltungs-AL´s ( 56 / 25275 [gesamt Al / ml.] )
Stand: 12.2016
Benutzeravatar
wolle
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 4315
Registriert: Mi 6. Jul 2005, 17:48
Wohnort: Hamburich, schönste Stadt im ganzem Universum

Re: Es war einmal..... ( Teil 98 ) A-Z

Beitragvon Elena » Mi 29. Apr 2015, 00:12

.....verdammt,
versuchst du, meine Pommes zu
verdrücken? Das lässt deine
Verdauung doch gar nicht zu, Nora ... sagte der kleine Bär. Ok, wenn mir das zum
Verhängnis wird, dann lass ich es eben ...
Verlegen
verließ Nora die inzwischen
verschleimte Spur auf der Nase des kleinen Bären ...
Vorsichtig bediente sie sich an einem
vitaminreichen Salat
vom Nebentisch ...
Verzückt und satt wartete die Nacktschnecke noch ein
Viertelstündchen, bis die anderen ihre
Vesper beendet hatten und
vereint zum Weiterfahren drängten ... Wollen wir nicht über
Venedig nach Indien fahren, fragte plötzlich Carlos?
Voller
Vorfreude stimmten die anderen
vergnügt zu ... der kleine Bär freute sich bereits jetzt schon über
venezianische Masken, die er seit langer Zeit
vergöttert ...
Verrückt nach Abenteuer fuhren die Vier weiter Richtung Venedig über

Wien,
wo plötzlich .....
Das Gute - dieser Satz steht fest - / Ist stets das Böse, was man lässt. (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Elena
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 1454
Registriert: Di 14. Okt 2008, 19:55
Wohnort: Mainfranken

Re: Es war einmal..... ( Teil 98 ) A-Z

Beitragvon KleinerBaer » Mi 29. Apr 2015, 04:29

... die
Warnlampe der Ente
wild blinkte,
worauf Anton mitten in der
Wiener Innenstadt (1. Bezirk) sofort eine
Wahnsinnsvollbremsung hinlegte.
„Was bedeutet das?“
„Warum hältst Du an?“
„Was ist los?“ „Und seit
wann hat die Ente denn eine
Warnleuchte?“ :guck
Wirklich gleichzeitig fragten alle durcheinander
was es denn mit der
Warnleuchte auf sich hat. „Die
Warnleuchte ist
WICHTIG“, sagte Anton nicht ohne Stolz.
„Wenn das
Warnlicht blinkt, dann ist der Blumenkasten locker.“
Wieselflink sauste er nach hinten,
wickelte einige Meter Schnur um den Blumenkasten, der
wirklich schon schief hing und
wuchtete sich dann wieder hinter den Fahrersitz. „Ich
weiß, wo wir sind!“ freute sich der kleine Bär und hüpfte
wild auf und ab. :tanz
„Wien! Hier war ich schon! Hier gibt´s super Kuchen!“
„Was Du alles
weißt! Und
wo Du überall schon
warst!“ Nora war tief beeindruckt.
„Wir sollten hier
wirklich eine Pause machen und was essen“, stimmten Anton und Carlos zu.
„Wir können ins Demel gehen, auf einen kaiserlichen Kuchen. Oder
wir gehen ins Sacher, gucken ob die Mantelhexe noch da ist.“
Wissend fing der kleine Bär an die
wirklich wichtigen Orte aufzuzählen. „Oder…“
während die 4 noch diskutierten
wo sie hingehen wollten, sahen sie plötzlich 2
Walzer tanzende
Wichtel über die
Wiener Ringstraße gleiten.
„Wahnsinn! Die Stadt ist toll!“
„Wir sollten in die
Walfischgasse fahren, auf einen Schluck
Wiener Blut.“, meinte der kleine Bär und hatte es sehr
wieder sehr
wichtig. „Hast Du
Wien auch schon bei Nacht gesehen?“ fragte Nora, als
wie aus dem Nichts

Today´s words of wisdom: My religion is very simple. My religion is bearness. :nick
Benutzeravatar
KleinerBaer
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 958
Registriert: Mo 9. Jan 2012, 05:10
Wohnort: Bei Hanne und an vielen schönen Urlaubsorten :)

Re: Es war einmal..... ( Teil 98 ) A-Z

Beitragvon Pille » Mi 29. Apr 2015, 07:17

… ein wildgewordener Mediziner mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Wiener Ringstrasse raste und so erst den Buchstaben
X umnietete und dann auch noch das
Y rammte und somit
Beide hilfreich entfernte. :mrgreen
Übrig blieb nur noch das Z …
Benutzeravatar
Pille
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 416
Registriert: Fr 14. Okt 2011, 13:36

Re: Es war einmal..... ( Teil 98 ) A-Z

Beitragvon Supernova » Mi 29. Apr 2015, 09:54

...
Zum Kuckuck, was war das denn?
Ziemlich schnell unterwegs, der Gute, meinte Anton. Ist hier
zwar nur 50 erlaubt, aber der war gut
zehnmal so schnell.
Ziemlich egal, meinte der kleine Bär, der
zwischenzeitlich
zumindest seine Nase geputzt hatte. Mein Bauch hat
zu knurren begonnen. Ja, meiner auch, sagten Anton und Carlos fast
zeitgleich. Die beiden Männer träumten von einem deftigen
Zwiebelrostbraten, der kleine Bär von
Zwetschgenkuchen und Nora von grünen Lauch-
Zwiebeln. Sie
zogen einen Stadtführer
zu Hilfe und entdeckten in der Fenzlgasse das Gasthaus
Zum stillen Zecher. http://members.aon.at/rhaider2/ Sie fuhren hin, parkten die Ente
zwischen zwei
ziemlich zerbeulten Autos, betraten das Lokal, setzten sich neben einen kleinen
Zimmerbrunnen und studierten die Speisekarte. Im Radio lief
„Zentralfriedhof“ vom Wolferl Ambros. Auf einmal hörten sie von draussen laute Rufe:
Zu Hilfe!!!! …
Benutzeravatar
Supernova
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 153
Registriert: Mi 25. Jan 2012, 10:45

Re: Es war einmal..... ( Teil 98 ) A-Z

Beitragvon wolle » Mi 29. Apr 2015, 18:44

Aufgescheucht vom Hilferuf,
alle ausser Rand und Band,
aufgestanden
alle artig rausgelaufen und trauten ihren
Augen nicht, - über
all den
Algenschleim, und mittendrin Nora
aufgequollen
aufgebläht
alle
aus vorbei .....
Anton registrierte diesen bitterbösen
Anschlag mit Schneckengift
auf Nora
als erstes
Arschlöcher diese grausamen Tierschänder
ausgerechnet diese, die Ihren Salat biomäßig
anbauen, so
armseelig eine Nachtschnecke zu vergiften
alle schauten bitter drein, war nora doch
allen so
ans Herz gewachsen
alles schien
auf einmal so sinnlos,
Arme Nora, meinte noch kl. Bär
ach wären wir doch nicht
alle
auf einmal in die Kaschäme gestürmt und keiner hat
auf Nora geachtet,
an Essen mochte keiner mehr denken,
allen war
auch der
Appetit vergangen .......

Besorgt .........
LG Wolle
Mein HC Tagebuch: magic_viewtopic.php?f=83&t=352



Meine Daten:
Heteor H63D; Ferritin 1160/Transferin 289/ -sättigung 49%/ Eisen 35,4(2005) - Diabetes (09.2012) -
Abstinent (ab 2010 ) - Nichtraucher (auch schon ganz schön lange ) jetzt Erhaltungs-AL´s ( 56 / 25275 [gesamt Al / ml.] )
Stand: 12.2016
Benutzeravatar
wolle
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 4315
Registriert: Mi 6. Jul 2005, 17:48
Wohnort: Hamburich, schönste Stadt im ganzem Universum

Re: Es war einmal..... ( Teil 98 ) A-Z

Beitragvon Elena » Mi 29. Apr 2015, 22:39

..... besorgt und zutiefst
beunruhigt
betrachteten Anton, Carlos und der kleine Bär die fast
bewusstlose Nora, als kleiner Bär plötzlich rief - ach du liebe Güte, da sitzt ja ein kleiner
böser
Blutegel auf Noras
Bauch ... das ist
bedrohlich, aber gut zu
behandeln ... sie
befreiten Nora von dem
bösartigen Subjekt und siehe da - Nora war augenblicklich wieder
bewundernswert fit ... die frohe
Botschaft verbreitete sich
beeindruckend schnell und alle Anwesenden waren hoch-
beglückt ...
besonders Nora, die
buchstäblich das Weite suchen wollte ... so fuhren die Vier weiter die
Burgstraße am
Bach entlang und staunten nicht schlecht, als unvermittelt ein

charmanter Chinese mitten auf der Straße auftauchte .....
Das Gute - dieser Satz steht fest - / Ist stets das Böse, was man lässt. (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Elena
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 1454
Registriert: Di 14. Okt 2008, 19:55
Wohnort: Mainfranken

Re: Es war einmal..... ( Teil 98 ) A-Z

Beitragvon KleinerBaer » Do 30. Apr 2015, 05:26

... der
Chinese kam nun
charmant lächelnd auf sie zu und fragte freundlich:
"Come on, guys,
could you tell me the way to
central station, please?"
"Certainly", sagte Anton ebenso
charmant und schickte den
Chinesen aus Versehen vor lauter Aufregung wegen dem
Chaos um Nora und wohl weil er das Lied noch im Ohr hatte zum
Centralfriedhof.
Carlos meinte: "Lasst uns weg hier. Wir fahren zum
Campingplatz und pennen dort." "Wir können auch im
Casa dell Orso schlafen", rief der kleine Bär. "Da gibt´s auch lekker
Cappuchino und
Citroneneis! Und
Cräcker für Nora. Die braucht Schonkost! Und das
Casa dell Orso ist auch nicht soo weit. Direkt am
Campo Marzio. Und dann ich euch auch
Caesars Palast zeigen. Und dann können wir wie
Christoph Columbus weiter mit dem Schiff reisen. So sind wir sicher schnell in Dien."
Carlos schaute den kleinen Bär nur sprachlos an und Anton fragte:
"Campo Marzio? Das Marsfeld? Das ist doch in Rom?!"
"Casa dell Orso klingt toll!" rief nun auch Nora, und so fuhren sie nach Rom.

Dort angekommen...
Today´s words of wisdom: My religion is very simple. My religion is bearness. :nick
Benutzeravatar
KleinerBaer
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 958
Registriert: Mo 9. Jan 2012, 05:10
Wohnort: Bei Hanne und an vielen schönen Urlaubsorten :)

Re: Es war einmal..... ( Teil 98 ) A-Z

Beitragvon Elena » Fr 1. Mai 2015, 00:10

..... Dort, also in Rom angekommen, begrüßte
Donna Daphne,
die Hausdame des Casa dell Orso zusammen mit dem
Direktor die Vier aufs herzlichste ...
Dringend erst mal ausschlafen und dann besichtigen wir
diverse
Denkmäler und Sehenswürdigkeiten, meinte Anton und die anderen nickten
dankbar ...
Der kleine Bär bekam auch prompt seine Pommes und Zitroneneis und freute sich
diebisch ... Im 6. Stock angekommmen blickten sie über das
Dächermeer Roms und waren fasziniert von den
dichtbebauten Häusern, Villen und Palazzi ... später gab
Donatello, der Kellner noch den Tipp, die nahe
Diskothek
Di Caprio zu besuchen ... Nora, die Nacktschnecke
durfte auch mit und so steckte Carlos sie kurzerhand in
die Jackentasche ... Unterwegs trafen sie auf einen
Dudelsackspieler, der urplötzlich

einen einzigartigen Einfall hatte .....

Das Gute - dieser Satz steht fest - / Ist stets das Böse, was man lässt. (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Elena
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 1454
Registriert: Di 14. Okt 2008, 19:55
Wohnort: Mainfranken

Re: Es war einmal..... ( Teil 98 ) A-Z

Beitragvon KleinerBaer » Sa 2. Mai 2015, 09:35

... "Habt ihr 4
eigentlich schon mal Erfahrung mit
Eilreisen gemacht?" fragte der
erfahrene Dudelsackspieler namens
Enrico. "Das ist eine
einzigartige Erfindung! Ihr müßt nur bis zum
Etna, dort rauf auf den Krater und dort steht
eine einmalige Zeitreisekapsel.
Einfach einsteigen, das Reiseziel nennen und
einige Minuten später ist man dort. Alles ganz
einfach und
ehrlich nicht teuer."
Entzücktes Staunen bei Nora und dem kleinen Bär,
einzig die beiden Männer waren noch
etwas skeptisch. "Ich finde, wir sollten
es einfach mal ausprobieren. Fahren wir mit der
Ente zum
Etna" freute sich der kleine Bär.
"Erst mal was
essen", meinten Anton und Carlos. Nora, die noch
etwas Kratzen im Hals hatte, meinte
"Eis für alle, das wäre nicht schlecht. Ich mag
Erdbeereis!" Sie dankten
Enrico und luden ihn als Dank für die gute Idee in
eine nahegelegene
Eisdiele ein. Nach dem
Eisgenuss machten sie die
Ente startklar und es ging weiter zum
Etna. Dort angekommen
erkannten sie schon aus der Ferne den
Einstieg zur Eilreisekapsel. "Das ist wirklich
eine erstklassige Reisemöglichkeit. So sind wir in
ein paar Stunden in Dien" freuten sich Nora und der kleine Bär . Sie
erklammen den Krater des
Etna, zahlten
ein wirklich geringes
Entgeld für den
Eintritt und stiegen in die
Eilreisekapsel. Sie nannten ihr Ziel und die
Eingangstüren der
Eilreisekapsel schlossen sich. Da plötzlich stieg aus dem
Etna eine Rauchwolke auf und bald schon zeigten sich
einzelne kleine

Flammen...
Today´s words of wisdom: My religion is very simple. My religion is bearness. :nick
Benutzeravatar
KleinerBaer
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 958
Registriert: Mo 9. Jan 2012, 05:10
Wohnort: Bei Hanne und an vielen schönen Urlaubsorten :)

VorherigeNächste

Zurück zu Kaffeeklatsch

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot]