Wer ist online?

Insgesamt sind 40 Besucher online: 0 registrierte, 1 unsichtbarer und 39 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 144 Besuchern, die am So 22. Sep 2013, 16:04 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: 0 Mitglieder

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Statistik

61 Beiträge


Neuestes öffentliches Bild

  • Bild Titel: Die Hoffnung stirbt zuletzt...
    Autor: Schrotti
    Verfasst am: Di 30. Mai 2017, 05:00
    Betrachtet: 3
    Kommentare: 0

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag Geburtstage in den nächsten 7 Tagen: Lex

Kalender

<< Juli 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Fest u. Feiertage Kalender-Ereignisse

Anstehende Termine:

Es war einmal..... ( Teil 98 ) A-Z

Hier könnt Ihr alles reinschreiben, was nicht direkt mit Hämochromatose zu tun hat.

Re: Es war einmal..... ( Teil 98 ) A-Z

Beitragvon Elena » So 3. Mai 2015, 00:07

..... Flammen, die in kurzer Zeit riesige
Feuersäulen entstehen ließen ... oh nein, riefen die Vier, wir
fackeln nicht lange, sondern steigen sofort wieder aus ... sie
flüchteten zu
Fuß den Abhang hinab ... Nora
fuhr ihre
Fühler aus und
fühlte immer noch
fürchterliche Hitze ... endlich kamen sie unten an einem
feuchten
Flussbett in einer
Felsenschlucht an ...
Freudestrahlend
feierten sie ihre gesunde Rückkehr und
fanden auch sofort ihre geparkte Ente wieder ... sie
fuhren weiter bis plötzlich

geheimnisvolle Gaukler vor ihnen auftauchten .....
Das Gute - dieser Satz steht fest - / Ist stets das Böse, was man lässt. (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Elena
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 1454
Registriert: Di 14. Okt 2008, 20:55
Wohnort: Mainfranken

Re: Es war einmal..... ( Teil 98 ) A-Z

Beitragvon KleinerBaer » Mo 4. Mai 2015, 06:31

... Die Gaukler trugen Überwürfe, die wie
gescheckte Gardinen aussahen.
„Glaubt ihr, daß die
gescheckte Gaukler uns weiterhelfen können?“ fragte Nora unsicher?
„Ganz bestimmt“, der kleine Bär war zuversichtlich. Carlos
grummelte leise in seinen Bart:
„Grundgütiger…“ und verdrehte die Augen. :roll Die 4 hatten die
geheimnisvollen Gaukler schon erreicht und die hübsche Nora,
ganz mutig, fragte:
„Gibt es von hier aus einen Weg nach Indien?“. Die
Gaukler mußten nicht lange nachdenken.
„Gibt’s“, nickten sie.
"Ganz nah.
Gleich vorn, am Ende der Straße, wo das Meer beginnt,
gibt’s einen Hafen. Dort
gehen regelmäßig Schiffe ab. Auch nach Indien.“
„Großartig!“ freuten sich die 4. Anton
gab mit seiner Ente
Gas. „Bald sind wir am
Ganges!“ jubelte auch der kleine Bär und
gluckste vor
Glück! Am Hafen angekommen erreichten sie
gerade rechtzeitig ein Schiff, eine ehemalige
Galeere, namens
„Ganesha-Line“. Anton fuhr mit der Ente in den Schiffsbauch und
gönnte seiner Ente einen schönen Parkplatz,
ganz in der Nähe eines
gleichaltrigen grünen VW-
Golfs. Natürlich vergaß er auch nicht, die Blumen im Blumenkasten zu
gießen. „Bald blühen auch die
Geranien“, dachte er bei sich, als das Schiff auch schon ablegte.
„Großartig“ freuten sich die 4, die nun
glücklich Richtung Indien unterwegs waren.
Ganz ruhig fuhr das Schiff übers Meer immer
gerade aus. Sie kamen an
Griechenland vorbei, durchquerten die Meerenge bei
Gibraltar und fuhren weiter an Ländern wie
Gambia, Gabun und Ghana vorbei, weit hinaus aufs offene Meer, das wie ein
glatter Spiegel da lag.
„Grandios!“ freuten sich die 4, als sie einen
goldenen Sonnenuntergang vom
Gala-Deck aus beobachteten.
„Gleich sind wir am
Ganges! :megafroi “, verkündete der kleine Bär
glücklich und dachte bei sich:
„gut, daß
Günther, der Schiffskoch, der bei
Gibraltar
ganz grün und grau um die Nase wurde, wieder fit war und keiner von uns
Grünkohl putzen mußte…“. Die
Ganesha-Line erreichte den
Golf von Indien und legte nun endlich in
Goa an. Die 4
gingen mitsamt der Ente von Bord und purzelten
ganz plötzlich in ihr nächstes Abenteuer, denn plötzlich stand

Hanuman http://de.wikipedia.org/wiki/Hanuman vor ihnen...
Today´s words of wisdom: My religion is very simple. My religion is bearness. :nick
Benutzeravatar
KleinerBaer
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 958
Registriert: Mo 9. Jan 2012, 06:10
Wohnort: Bei Hanne und an vielen schönen Urlaubsorten :)

Re: Es war einmal..... ( Teil 98 ) A-Z

Beitragvon Supernova » Mo 4. Mai 2015, 10:53


Hanuman
hatte glänzende Augen als er
höflich Nora grüsste.
Hübsch bistu. Sicher bistu in deiner
Heimat auch eine Göttin, sprach
Hanuman. Er
hob Nora vorsichtig
hoch und begann ihr zu
huldigen.
Hach! und Huch! machte Nora. Sie war geschmeichelt und
hatte jede Scheu verloren. Wir
haben Hunger, meinte sie dann. Kannst du
helfen?
Hanuman nickte und
holte eine hohe Sänfte für Nora, die er
höchstselbst trug. Sie verliessen die
Hafengegend und gelangten zu einem Tempel, wo es
Hindu-Priester gab.
Hier könntihr essen, sprach
Hanuman, es gibt
Hanfblätter für dich, göttliche Nora und
Hanfkekse mit Honig für deine Begleiter.
Hurrah!
Hanfkekse! Der kleine Bär
hüpfte hopsend herum. Auch Anton und Carlos waren
hungrig und
hatten nichts gegen eine kleine Stärkung.
Hastig schlangen sie die
Hanfkekse herunter. Sie
hörten den
Hindus beim Singen zu und
hatten einen
Haufen Fragen. Nach einer
halben Stunde in
herrlicher Stimmung
hatten die 4 Freunde
Halluzinationen.

Irre! Sagte der kleine Bär,
In Dien ist alles soo bunt! :schweb
Benutzeravatar
Supernova
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 153
Registriert: Mi 25. Jan 2012, 11:45

Re: Es war einmal..... ( Teil 98 ) A-Z

Beitragvon KleinerBaer » Di 5. Mai 2015, 05:19

...
inzwischen nahm der kleine Bär den
Indischen Ozean
in intensiven
irrisierenden Indigo- und Indischgelbtönen wahr. :schweb
„Ist das schön hier!“ rief er begeistert.
„Ich wusste daß es
in Dien irre schön ist!“ :schweb
„Indien, heißt das“ korrigierten Anton und Carlos
indes zeitgleich.
„Ist aber wirklich
immens schön hier. Keine
Industrie, keine durch die Straßen laufenden
Investmentbanker.“ Nora hingegen sah in
ihrer Vorstellung einen riesigen Berg
Indiviensalat, gewürzt mit etwas
Ingwer,
irre groß, sauber geputzt und ohne
Insekten drauf. Langsam wurden die 4 Freunde müde, der
Indische Ozean gab ein schönes
intensives Hintergrundgeräusch, und bald fielen sie
in einen tiefen Schlaf. :schlafe

„Ja, wen sehe ich denn hier an der
Jadebucht in Goa?!“ weckte eine bekannte Stimme die 4...
Today´s words of wisdom: My religion is very simple. My religion is bearness. :nick
Benutzeravatar
KleinerBaer
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 958
Registriert: Mo 9. Jan 2012, 06:10
Wohnort: Bei Hanne und an vielen schönen Urlaubsorten :)

Re: Es war einmal..... ( Teil 98 ) A-Z

Beitragvon Supernova » Mi 6. Mai 2015, 10:12

… es war

Jürgen. Er stammte ursprünglich aus
Jever und sie hatten sich schon vor
Jahren in Christas Eck kennengelernt.
Jogi, Carlos sagte immer
Jogi zu ihm, wohl wegen seiner Ähnlichkeit mit
Jogi Bär,
Jogi, wie kommstn du hier her? Biste auch mitm Schiff
jefahrn? Nee du, Schiff dauert zu lange, ich bin mit
Jupiter-Airlines geflogen. Direktflug nach Goa. Mein
Jahresurlaub ist allerdings bald um.
Jahresurlaub!
jubelte der kleine Bär, wie toll! Das heisst wir können noch 1
Jahr hierbleiben.
Je nu, meinte Anton, so lange ham wir nich Zeit.
Jürgen erklärte ihnen, wie sie Kontakt zu
Jupiter-Airlines aufnehmen können. Dann gingen sie zusammen zur
Janaka-Bar und bestellten dort 5
Jennifers-Junebug-Cocktails http://www.drinkswap.com/jennifer%27s-junebug.htm .
Junebug, was bedeutet das? fragte Nora.
Junikäfer, das ist fast so was wie eine Schnecke, erklärte
Jürgen. Nora dachte nach, ob man
Jennifers-Junebug-Cocktails wohl auch im
Juli trinken durfte oder ob
Jennifer wohl was dagegen hätte als plötzlich

Benutzeravatar
Supernova
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 153
Registriert: Mi 25. Jan 2012, 11:45

Re: Es war einmal..... ( Teil 98 ) A-Z

Beitragvon KleinerBaer » Mo 11. Mai 2015, 06:30


Krischna die
Kneipe betrat. Er begrüßte die Gäste und
konnte nicht umhin, auch der
karismatischen Nora seine Aufwartung zu machen. :anbet Der
kleine Bär fand
Krischna toll, so blau, und er fragte ihn gleich Löcher in den Bauch.
Krischna erzählte dann über
Kunst und Kultur,
Karma und Kastenwesen. Auch über das
Kamasutra wusste er zu berichten.
„Kannst Du uns auch sagen, wie wir schnell und spannend heim
kommen können?“ fragte der
kleine Bär nun.
„Klar!“, sagte Krischna, „das geht mit der
Kraft der Konzentration. Ich zeig´s euch“.
„Kann die Ente sich auch
konzentrieren? Die muß mit!“
Krischna nickte nur, während Nora etwas
komisch guckte. Dann
kam es aus ihr heraus: „ich will hier bleiben, hier ist es
klasse!“ „Du
kannst bei mir im Tempel wohnen“, meinte
Krischna, dem Nora, die Göttliche sehr gut gefiel.
Karlos, Anton und der
kleine Bär setzten sich in die Ente mit dem Blumen-
kasten – die
Kamelien blühten gerade in
klassischen Farben – und
Krischna begann die
Konzentrationsübung mit ihnen. :schweb Nach dem 3. Mal begann die Luft um die 3 in der Ente zu
knistern und
konzentrische Kreisel zu bilden, es wurde bunt um sie herum, von
Kobaltblau bis Knallgelb waren alle Farben dabei und auf einmal gab es einen lauten
Knall! Die Ente quietschte und
knarzte, Dampf stieg auf und bereits
kurz danach, alle 3 waren von der tiefen
Konzentrationsmeditation noch etwas benommen, standen sie plötzlich vor
Kristas Eck! :guck

„Lasst uns reingehen“, meinte Anton...
Today´s words of wisdom: My religion is very simple. My religion is bearness. :nick
Benutzeravatar
KleinerBaer
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 958
Registriert: Mo 9. Jan 2012, 06:10
Wohnort: Bei Hanne und an vielen schönen Urlaubsorten :)

Re: Es war einmal..... ( Teil 98 ) A-Z

Beitragvon wolle » Sa 16. Mai 2015, 20:04

laut
lallend, ver-
ließen sie noch
leicht benebelt von der Wasserpfeife mit
lotusblütengeschmack .... aber da musste noch was anderes drinnen gewesen sein, allso
lustig verließen sie
leichtsinnig, sieniert die Ente, Nora hinter-
ließ eine
leimige schleimspur, ihr machte die kozentrationsübung noch sehr zu schaffen ....
leichen blass, glitt sie gen Blumenkasten, vorbei an der
Lotosblüte, über den
Lilanen Kotflügel, hinab in die
Lorelei, was sich später als Pfütze herausstellte,
laminierend erreichte sie mehr schwimmend, den Borstein .... und
landete schließlich auf der
Langhaardackelfussmatte vor der Gaststätt
" Leuchter ", einfach schlicht weg
Leuchter .... Anton, Kleiner Bär und Carlos, inschwischen wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen,
lümmelten schön am Tisch,
löffelten ihre eins a Kraftbrühe, bis einer dann die
lahme Nora bemerkt hat, und mit gekonnten Handlanger, diese auf den Tellerrand setzte ....
lichterlo, glänzten da Nora´s Fühler, als sie die tadel-
los zubereitete Kraftbrühe sah, und freute sich über die darin
lose schwimmenden Petersilie Blätter, die Sie gegann gleich zu vernaschen,
Lotti, die dortige bekannteste Sängerin betrat im
langen Lodenmantel die
Luschenhaft gestaltete Bühne .....
Lauter Applaus erklang .... das
Licht ging aus .....

Majelchen ...... begann sie Ihre Eröffnungsrede:
Majelchen ..... wiederholte Sie holte nochmals tief Luft, um ein 3.
Majäääällllchhhhennnn beim ausatmen in den Raum zu blasen .....
Ma.....
LG Wolle
Mein HC Tagebuch: magic_viewtopic.php?f=83&t=352



Meine Daten:
Heteor H63D; Ferritin 1160/Transferin 289/ -sättigung 49%/ Eisen 35,4(2005) - Diabetes (09.2012) -
Abstinent (ab 2010 ) - Nichtraucher (auch schon ganz schön lange ) jetzt Erhaltungs-AL´s ( 56 / 25275 [gesamt Al / ml.] )
Stand: 12.2016
Benutzeravatar
wolle
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 4349
Registriert: Mi 6. Jul 2005, 18:48
Wohnort: Hamburich, schönste Stadt im ganzem Universum

Re: Es war einmal..... ( Teil 98 ) A-Z

Beitragvon Elena » So 17. Mai 2015, 00:38

..... Majelchen - welch ein gewaltiger Ausdruck in Lottis Stimme ...
munter sang sie
majelische Lieder und
managte den ganzen Abend damit und
magisch zog sie die Zuhörer in ihren Bann ... Nora kam sich ganz
majestätisch vor und der kleine Bär wurde plötzlich unendlich
müde ... wir
müssen unbedingt schlafen gehen,
meinten dann auch Anton und Carlos ...
Mann oh Mann, war das ein erlebnisreicher Tag ... wir dürfen heute ausnahmsweise
mal allesamt in Krischnas Palast übernachten, sagte Nora ... sogar die "Ente" bekommt eine Garage aus purem
Marmor ... sie gingen im
Mondschein über
märchenhafte Gärten auf deren
Mandelbäumen sich
maskenhafte
Meerkatzen im
Mondlicht tummelten ... plötzlich rief der kleine Bär ganz aufgeregt - passt auf

neben .....
Das Gute - dieser Satz steht fest - / Ist stets das Böse, was man lässt. (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Elena
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 1454
Registriert: Di 14. Okt 2008, 20:55
Wohnort: Mainfranken

Re: Es war einmal..... ( Teil 98 ) A-Z

Beitragvon KleinerBaer » Mo 18. Mai 2015, 06:05

… neben Noras linken Fühler!“
Nora erstarrte. „Was ist da?“ fragte sie
nervös zitternd.
„Nichts Schlimmes,
nur ein wunderschönes,
niedliches Glühwürmchen“
nuschelte der kleine Bär, der sich vor Aufregung bei-
nahe verschluckt hätte.
„Noch nie habe ich so ein schönes Glühwürmchen gesehen!“
„Natürlich nicht“, brummelte Carlos, „die gibt es
nur hier, in Indien.“
Nach dem Schreck war
Nora auf einmal gar
nicht mehr müde. :tanz
„Neben dem nördlichen Turm von Krischnas Palast,
nahe dem
Narayana-Tempel, da ist doch ein
Nachtclub, oder?“ fragte
Nora, die schon einige Erfahrung mit
Nachtclubs gesammelt hatte.
„Natürlich gibt es dort auch Pommes…“
Nora wusste, wie sie den kleinen Bär auf ihre Seite ziehen konnte. :wink:
„Niemals könnte ich jetzt schlafen!“ rief der kleine Bär auch prompt.
„Nichts wie los!“ Anton und Carlos guckten sich
nur an, zuckten die Schultern und
nur kurze Zeit später parkten sie die Ente vor dem
Nachtclub.
„Nirwana“ stand an der Tür und das fanden alle 4 toll. Sie ließen eine
Notiz an der Ente, daß
Niemand die Blumen pflücken soll und
näherten sich dem Eingang vom
Nachtclub Nirwana. Wie aus dem
Nichts kam plötzlich aus dem
Nirgendwo eine Gruppe tanzende
Nacktschnecken auf die 4 zugetanzt.


„Ooooh… “ Nora bekam vor Staunen den Mund nicht mehr zu. :guck
„oooohhh…“ :D
Today´s words of wisdom: My religion is very simple. My religion is bearness. :nick
Benutzeravatar
KleinerBaer
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 958
Registriert: Mo 9. Jan 2012, 06:10
Wohnort: Bei Hanne und an vielen schönen Urlaubsorten :)

Re: Es war einmal..... ( Teil 98 ) A-Z

Beitragvon KleinerBaer » Do 21. Mai 2015, 06:14

...
„Ob ich wohl eine Runde mittanzen darf?“ Nora war aufgeregt.
Obwohl sie in Indien waren, konnten sie sich verständigen. Die Nacktschnecken
Ottilie,
Olga,
Odette und
Olivia kamen nämlich ursprünglich aus dem
Odenwald und waren ausgewandert. Sie trugen wunderschöne
Ohrringe mit
ovalen Opalen.
„Oh, könntet ihr uns helfen? Aus dem Tempel der
Otaraja, der heiligen Nacktschnecke, ist eine Statue verschwunden. Es war eine
ominöse Aktion.
Obwohl die
okkulte Statue bewacht wurde, wurde sie -
Oh Schreck! - gestohlen. Es handelt sich um ein
Objekt
ohne Gleichen. Eine Nachbildung des Fußes der heiligen
Otaraja, der Königin der Nacktschnecken, gefertigt aus einem
Opal.“
„Ob es sich um den gleichen Täter handelt wie damals in
Oberägypten?“ der kleine Bär fing an zu überlegen… :gruebel Es handelte sich damals um einen
ominösen nicht ganz Unbekannten magic_viewtopic.php?f=4&t=2114&hilit=pharao&start=30#p28866 , der in einem Miet-
Objekt in einem Stadtteil von Hamburg wohnte. :mrgreen „War es nicht in St.

Pauli…???“ … Die Freunde erzählten was sie wussten … Jeder aus seiner Sicht...
Today´s words of wisdom: My religion is very simple. My religion is bearness. :nick
Benutzeravatar
KleinerBaer
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 958
Registriert: Mo 9. Jan 2012, 06:10
Wohnort: Bei Hanne und an vielen schönen Urlaubsorten :)

Re: Es war einmal..... ( Teil 98 ) A-Z

Beitragvon Pille » Do 21. Mai 2015, 08:58

Pauli? Nee, Pauli war es nicht. Carlos war sich sicher. Vielleicht
Poppenbüttel? Da war doch der semi-
prominente Typ aus Hamburg, der dem
Pharao die Füsse geklaut hat. Das war eine
phantastische Sache. Sogar Inter-
Pol hat damals ermittelt, aber die
Polizei konnte den Täter bisher nicht finden. Carlos kannte sich aus in seiner Stadt.
Poppenbüttel, glaubte er, das bedeutet
pompöse Prachtbauten,
prächtige Parkanlagen und
plüschige Haustiere. Da wohnt sicher kein Dieb. Oder? Eher schon in
Pinneberg, das konnte er sich vorstellen. In
Pinneberg wohnt nämlich
Peter, ein
popliger kleiner Ganove, ein
prolliger Partykönig, der oft schon durch sein
prahlerisches, etwas
präpubertäres Getue auffiel.

Quatsch, meinte Anton nun, der Typ mit der Pharaosache kam sicher aus Hamburg, wohnt er nicht in einer
Querstrasse …
Benutzeravatar
Pille
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 416
Registriert: Fr 14. Okt 2011, 14:36

Re: Es war einmal..... ( Teil 98 ) A-Z

Beitragvon Elena » Fr 22. Mai 2015, 02:00

.... Quickbornstrasse hieß sie, meinte Carlos sich nun zu erinnern ... er fuhr immer so ein altes
Quad und hatte kein
Quäntchen Humor ... es könnte sich also auch um
Quasimodo handeln, das ist nämlich sein Spitzname - manche nennen ihn auch
Quarknase, weil er immer so ein käseweißes Gesicht hat ...
Quirlig unterhalten sich noch immer die vier tanzenden Nacktschnecken und Nora über den ominösen Fall ...
Quaaarkkuchen - gibt es zur Stärkung, rief plötzlich der kleine Bär und alle freuten sich und
quatschten munter durcheinander ... zu ihnen gesellte sich noch Rainer, ein Friseur aus
Quedlinburg und bekannt als großer
Quatschkopf, der sich auch als Detektiv versuchte ... aber die Statue der heiligen Otaraja blieb verschwunden ...

Rainer aber hatte die
rettende Idee ...
Das Gute - dieser Satz steht fest - / Ist stets das Böse, was man lässt. (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Elena
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 1454
Registriert: Di 14. Okt 2008, 20:55
Wohnort: Mainfranken

Re: Es war einmal..... ( Teil 98 ) A-Z

Beitragvon Supernova » Di 26. Mai 2015, 11:50

...

Ramarischna der
Radscha von
Raschanti, der kann uns sicher einen
Rat geben, wo wir die Statue wieder finden, meinte
Rainer.
Richtig! Jetzt erinnerten sich alle an den
Radscha von
Raschanti.
Rainer hatte den
Radscha vor Jahren auf einer
Rodelbahn im
Riesengebirge kennengelernt.
Rodeln konnte der
Radscha nicht so gut, aber bei der Ap-
resparty im
romantischen
Römerhof konnte er viel
Rum mit Tee vertragen.
Rufen wir ihn an!
rief der kleine Bär begeistert. Nee,
rein in die Ente und los geht´s, meinte Anton, der
Radscha ist sicher zu Hause. Die Ente
rumpelte los in
Richtung Palast, die Freunde wurden
richtig durchgeschüttelt. Hoffentlich halten die
Reifen diesmal, dachte Anton bei sich, aber alles ging gut.
Reiseproviant! Wo ist unser
Reiseproviant?
rief Nora nun. Ich habe einen
Riesenhunger!
Ruhe auf den billigen Plätzen!
Rainer lehnte
rigoros jede Pause ab und so erreichten sie
rasent schnell den Palast des
Radscha.
Rainer meldete sie beim
richtig gefährlich aussehenden Wächter an und der
Radscha erschien persönlich um die kleine
Reisegruppe zu empfangen.
Richtig aufgeregt schilderte der kleine Bär den
Raub der Statue der Otaraja und das
Rätsel, wo die Statue denn nun sein könnte.
Richtig ist, dass sich alle Hinweise in
Richtung Hamburg in Schall und
Rauch aufgelöst haben, gab
Rainer resigniert zu.

Sicher kann ich euch helfen, beruhigte der Radscha.
So ein Objekt wurde mir vor kurzem von einem
seltsamen Unbekannten für meine
Sammlung in der
Schatzkammer angeboten. ...
Benutzeravatar
Supernova
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 153
Registriert: Mi 25. Jan 2012, 11:45

Re: Es war einmal..... ( Teil 98 ) A-Z

Beitragvon Pille » Do 28. Mai 2015, 08:59

Sprachs und ging mit den Freunden zur
Schatzkammer.
Stapelweise fand sich
Silber und Gold,
säckeweise Münzen und auch
Statuen - mit und ohne Füsse und -
strahlenschön in einer Nische neben einer
Stele -
stand die heilige
Statue der Otaraja.
Sicher können wir die
Statue in den Tempel der Nacktschnecken zurück bringen?
sehr zuversichtlich fragte die
schöne Nora den Radscha.
Selbstverständlich, ich wusste nicht, dass
sie aus einem
skrupellosem Raub stammt.
Super! Dann machen wir im Tempel eine riesige
Sause! :feier Mit
Sekt und ohne
Selter!
Sss sseht nnnur! derkleine Bär
stotterte vor Staunen und er bekam
sehr grosse Augen :guck .
Sogar die Füsse des
Sonnengottes aus Ägypten, also vom Pharao
selbst sind hier!
Sollen wir nach Ägypten in den heissen Wüsten-
sand reisen und
sie zurück bringen? Es
sind immerhin die
sehr heiligen Füße des

Tutanchamun...

(Text ist Teil einer ärztlichen Behandlung von und mit Roberta und ihrer Mama
by Doc Pille :wink: )
Benutzeravatar
Pille
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 416
Registriert: Fr 14. Okt 2011, 14:36

Re: Es war einmal..... ( Teil 98 ) A-Z

Beitragvon Lia » Do 28. Mai 2015, 14:44

offt topic

(Text ist Teil einer ärztlichen Behandlung von und mit Roberta und ihrer Mama
by Doc Pille :wink: )

Klasse ,Ihr Drei, :daumen Roberta, ihre Mama, und Doc Pille ! :winken
Benutzeravatar
Lia
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 5389
Registriert: Mo 15. Mär 2004, 17:08

VorherigeNächste

Zurück zu Kaffeeklatsch

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder