Wer ist online?

Insgesamt sind 22 Besucher online: 1 registrierter, 1 unsichtbarer und 20 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 144 Besuchern, die am So 22. Sep 2013, 16:04 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: Bing [Bot]

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Statistik

1 Beitrag


Neuestes öffentliches Bild

  • Bild Titel: Die Hoffnung stirbt zuletzt...
    Autor: Schrotti
    Verfasst am: Di 30. Mai 2017, 05:00
    Betrachtet: 2
    Kommentare: 0

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag Geburtstage in den nächsten 7 Tagen: Antje1964 (53), UHU (31), Finquita (73)

Kalender

<< August 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Fest u. Feiertage Kalender-Ereignisse
08.08. - Friedensfest
15.08. - Mariä Himmelfahrt

Anstehende Termine:

Artikel: "Hoher BMI noch gefährlicher als bisher gedacht"

Euer Forum zu Fettlebererkrankung, Diabetes, Übergewicht und Bluthochdruck etc.

Artikel: "Hoher BMI noch gefährlicher als bisher gedacht"

Beitragvon Lia » Mo 3. Jul 2017, 14:17

Habe ja neulich erst einen Artikel gepostet, der besonders in dieses Unterforum passt. Diese Zahlen nochmal vorab, damit klar ist, wie viele Menschen Übergewicht haben und wie viele Menschen von den Risiken betroffen sind, die in dem untenstehenden neuen Artikel der Ärztezeitung dargestellten werden.

Wie viel Fett und Eisen lastet auf Deutschlands Lebern?
Fettlebern sind hierzulande mittlerweile ein Massenphänomen, und auch die Eisenüberladung der Leber wird häufig festgestellt. Eine Studie der Universität Greifswald hat jetzt aktuelle Daten zu Prävalenz und klinischen Hinweisen geliefert."
Erstaunliches Ergebnis der Untersuchung dieser bevölkerungsbasierten Untersuchungsgruppe im Alter zwischen 42 und 62 Jahren:
-Häufigkeit Fettlebererkrankung 42,2 Prozent (!) :guck
Damit liegt die Häufigkeit in dieser Studie für Deutschand höher als der weltweit geschätzten Wert von 20 Prozent, und sogar noch höher als die in einer US-Studie gefundene Häufigkeit von 29,9 Prozent.
Und es gibt auch viel Eisenüberladung in Deutschland, wenn auch meist geringgradig.
-Eisenüberladung der Leber bei 17,4 Prozent. (!) :guck
9,3 Prozent hatten sowohl eine Fettleber als auch Eisenüberladung.
magic_viewtopic.php?f=3&t=2791

Nun der neue Artikel aus der heutigen Ärztezeitung online:
"Hoher BMI noch gefährlicher als gedacht.
Bei übergewichtigen Menschen ist das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen im Vergleich zu Menschen mit einem normalen BMI doppelt so hoch, bei schwer übergewichtigen Menschen sogar fünfzehnfach höher als bei Normalgewichtigen."
http://www.aerztezeitung.de/medizin/kra ... dacht.html
Darum ist es so wichtig, sich zu genügend bewegen, auf die Ernährung zu achten.
Der Hausarzt ist der richtige Ansprechpartner, um das anzugehen!

Liebe Grüße

Lia
Die Hummel hat 0,7 qcm Flügelfläche bei 1,2 Gr. Gewicht. Nach den bekannten Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesen Verhältnissen zu fliegen. Die Hummel fliegt trotzdem!
Viele, die ihrer Zeit vorausgeeilt waren, mussten auf sie in sehr unbequemen Unterkünften warten. (S.J.Lec)
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.(Erasmus v. Rotterdam)-Recht hat er, der Erasmus! :nick
Benutzeravatar
Lia
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 5222
Registriert: Mo 15. Mär 2004, 17:08

Zurück zu Diabetes, Fettlebererkrankung, Übergewicht -Metabolisches Syndrom

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot]

cron