Ende der intensiven Aderlass Therapie

Hier könnt Ihr in Fachsimpeleien früherer Jahre stöbern und schreiben.
GerdiOff1949
Kenner
Kenner
Beiträge: 40
Registriert: Fr 26. Okt 2012, 07:23
Wohnort: Kaarst

Ende der intensiven Aderlass Therapie

Beitrag von GerdiOff1949 »

Hallo,
war länger nicht hier und hab gleich mal ne Frage an die "alten Hasen". Nach 2 Jahren AL habe ich nun 75 Ferritin und trotzdem starke
Beshwerden. Bekomme nun einen Aderlass nach 4 Monaten Pause. Freue mich schon drauf !!!
Habt ihr ähnliche Erfahrungen? Wie sieht das bei Euch aus, z.B. alle drei Monate 1 Aderlass zur Erhaltung der Werte etc.
Wäre nett wenn Ihr mir dazu schreiben würdet.

Außerdem, mein Sohn, jetzt 39, hat innerhalb eines Jahres, bei einem Test beim Hausarzt seinen Ferritinwert von 150 auf knapp 300 gesteigert.
Das wäre, dank dem Link von Wolle (Internistenforum) schon ein erhöhter Wert. Was meint Ihr, sollte er einen Gentest machen?
Freue mich schon auf Euere Antworten.

Gerdi
Benutzeravatar
Admin2
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 217
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 13:48

Re: Ende der intensiven Aderlass Therapie

Beitrag von Admin2 »

Hallo Gerdi,

Du hattest Deinen Beitrag in zwei Unterforen gepostet.
Einen davon habe ich zur besseren Übersichtlichkeit gelöscht.
Hoffe das ist ok :)

Gruß Admin2 :hallo
Forumsadministration